Länge 33km
Dauer: 4 Std.
Höhenunterschied: 559hm
Schwierigkeit: leicht
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Wegeart  
Straße: 50%
Forstweg: 30%
Pfad: 20%
Waldanteil: 60%

Beschreibung

Auf Feldwegen, teilweise aber auch richtigen Trailabschnitten führt dieser Mountainbike-Rundkurs im ständigen Auf und Ab durch die wunderschöne Natur rund um Heiligenstadt. Quer durch grüne Wälder, vorbei an wuchtigen Felsformationen und hinauf auf Aussichtspunkte mit toller Fernsicht geht die Fahrt, die einen rundum gelungenen Tag auf dem Bike verspricht.

Die Tour lässt sich problemlos in der Mitte abkürzen und so auf etwa die Hälfte der Kilometerzahl verkürzen.

Verlauf:

Heiligenstadt - Pfarrholz - Veilbronn - Siegritz - Draisendorf - Neudorf - Heiligenstadt

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Zufahrt

Von Forchheim über Ebermannstadt nach Heiligenstadt und am Heiligenstädter See am nördlichen Ortsrand parken.

Wegbeschreibung

Wir radeln am Heiligenstädter See vorbei das Leinleitertal aufwärts. Am Ortsrand von Zoggendorf führt die Strecke bergauf. Über einen Wirtschaftsweg geht es Richtung Pfarrholz. Es folgt ein kurzer Anstieg auf einem Trail. Kurz nach Verlassen der asphaltierten Strasse sehen wir rechts im Laubwald eine typische Felsformation: die "Pfarrwaldfelsen". Auf einem kurzen Grastrail rollen wir leicht bergab aus dem Wald. Wiesen und Ackerflächen wechseln ständig mit Waldstücken. Der Weg ist stellenweise recht ruppig und sehr naturnah!

Nach Erreichen einer weiteren Strasse folgt ein gut ausgebauter Weg, der nach einigen Metern ein schönes Panorama über die Höhen der Fränkischen Schweiz bietet. Bereits wenige Meter nach der Abfahrt Richtung Dürrbrunn zweigt die Route links ab. Hinter Volkmannsreuth folgt eine lange Trailpassage, mit einer ca. 100m langen Abfahrt (Geröll!), an einer imposanten Felsformation vorbei und abschließend auf einem Singletrail. Vorsicht! An dessen Ende mündet die Strecke gefährlich in eine vielbefahrene Strasse ein!

Nach Veilbronn fahren wir ins Werntal. Bereits nach wenigen Metern geht es auf einem Trail steil bergauf, eine Strasse wird überquert (Vorsicht!) und anschließend setzt sich der Trail fort. Wer möchte, kann auf der Strasse bis zur nächsten Abzweigung fahren. Vor Erreichen der Anhöhe biegt man rechts in einen Feldweg ein. Es geht am Waldrand entlang, vorbei am Froschstein. Kurz darauf zweigt ein lohnenswerter Abstecher zum Fürther Haus (Naturfreunde) ab - beeindruckende Aussicht, Felsen. Die eigentliche Route führt auf Asphalt über Siegritz zum Üblitzberg. Diesen umrunden wir und radeln zwischen den Fluren auf einem unebenen, sich sehr schön bergab schlängelnden Weg, der stellenweise Trailcharakter hat. Wenige Meter nach Draisendorf queren wir die Aufseß auf einer kleinen Brücke und folgen dem Talverlauf aufwärts. Nach einem sehr kurzen Anstieg geht es über geschotterte Forstwege durch Laubwälder nach Neudorf. Kurz nach der Ortschaft verläuft ein Trail zwischen Feldern entlang der Hochspannungsleitung, der sich beim folgenden Waldstück zum Singletrail wandelt.

Anschließend geht es in Richting Pavillon (Jugendzeltplatz mit Grillmöglichkeit, Felsen, Aussicht in das Leinleitertal und auf Heiligenstadt). Danach queren wir eine Strasse und gelangen am Wildschweingehege vorbei, über eine kurze Singletrail-Abfahrt auf Asphalt zum Ausgangspunkt. Vor der letzten Abfahrt lohnt sich ein Blick auf das Schloss Greifenstein.

Variante: Wem die Strecke zu lang ist, der kann direkt am Ortsbeginn von Veilbronn dem Leinleitertal-Radweg flussaufwärts folgen.

Neues aus dem Forum

» Zum Forum