Vogelbrut Weißenstein

Hier kann alles zu Felsen und Routen diskutiert werden!

Moderatoren: Redaktion, Stefan

Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon crrauch » 31.03.2017, 11:43

Hallo zusammen,

im Ausstieg der Routen "Für Zwietsch" und "Maral" im rechten Teil des Weißenstein brütet eine Eule (in dem großen Loch unterm Umlenker liegen 3 Eier und der Vogel kam uns gestern beim Anklettern entgegengeflogen). Bitte diese Routen meiden.

Viele Grüße
crrauch
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2015, 11:11

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon Uhu_1 » 01.04.2017, 06:24

hallo.
wie gross sind die eier ungefähr?
kleiner hühnerei oder grösser?
farbe weiss nehme ich an?
war der vogel krähengross oder wesentlich grösser?

wenn wir mit deinen angaben die vogelart identifizieren können dann kann man artabhängig die massnahmen zum schutz der brut definieren.

danke für den hinweis auf jeden fall und viele grüsse
alex brehm lbv
Uhu_1
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2014, 06:49

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon nonuts » 01.04.2017, 09:22

April, April :mrgreen: ?!
nonuts
 
Beiträge: 136
Registriert: 28.09.2009, 23:00

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon crrauch » 04.04.2017, 15:06

Denke mal nicht, dass es ein Aprilscherz war. ;-) Soweit ich das als Sicherer von unten beurteilen konnte, war der Vogel deutlich größer als eine Krähe und die (weißen) Eier etwas größer als Hühnereier.
crrauch
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2015, 11:11

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon Uhu_1 » 05.04.2017, 10:11

danke f d antwort.
ein foto habt ihr nicht zufällig gemacht? das wäre das einfachste...
Uhu_1
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2014, 06:49

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon nonuts » 05.04.2017, 18:37

Mensch Uhu, geh halt hin und guck, wenn dich das so sehr interessiert.
Wenn dort eine Eule brüten sollte (!), wäre das der Beweis dafür, dass Felssperrungen wegen Eulenbrut unsinnig sind.
nonuts
 
Beiträge: 136
Registriert: 28.09.2009, 23:00

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon Gonda » 08.04.2017, 20:05

Hallo Alex,

ich bin aktiver Kletterer und interessierter Natur/Vogelfotograf. Also hat mich das Thema aus mehreren Gründen interessiert. Ich war heute am Weißenstein und wollte den Vogel bzw. das Gelege fotografieren. Um in die kleine Felshöhle schauen zu können, bin ich zu einem Baum 10m gegenüber der kleinen Höhle abgeseilt. Bei dieser Aktion ist ein Altvogel ausgeflogen. Meiner Einschätzung nach handelt es sich um einen Steinkauz. Das Habitat würde ja auch dafür sprechen. Vielleicht ist es aber auch der Vogel des Jahres 2017 (Waldkauz). Die Eier waren für mich trotz starker Zoomkamera nicht erkennbar. Der Höhleneingang ist nur sehr gering verschmutzt.

Der Vogel ließ sich durch Kletterer 10m rechts und links seiner Höhle nicht stören. Nur durch meine Abseilaktion wurde er gestört. Deshalb habe ich am Einstieg der Route "Maral" einen Hinweiszettel angebracht, die Routen 10m rechts und links wegen Vogelbrut nicht zu beklettern. Ich könnte im Einstiegsbereich am Montag auch noch rot-weißes Absperrband anbringen.

Gib mir doch bitte Bescheid.

Gruß Martin
Gonda
 
Beiträge: 61
Registriert: 30.06.2012, 23:00

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon schubidu » 10.04.2017, 19:58

Hallo Gonda,

falls es sich um eine Eule handelt, ist es mit 99%iger Sicherheit ein Waldkauz. Der Steinkauz ist in Mittelfranken so gut wie ausgestorben und ein Baumhöhlenbrüter. In Mitteleuropa ist er eine Charakterart wärmebegünstigter Regionen mit einem hohen Anteil extensiv genutzter Flächen mit offener Vegetation und Obstbäumen, also genau das Gegenteil vom Weißenstein. Einen Uhu erkennt man sofort an der Größe, wenn man ihn sieht, außerdem ist der Fels viel zu störungsintensiv. Eine Waldohreule brütet, wie alle restlichen heimischen Arten, nicht in Felshöhlen.
Ich finde es super, dass du dir die Mühe gemacht und ein Warnschild aufgehängt hast. Ein Waldkauz löst keine Felssperrung aus, trotzdem nimmt auch diese Art in ihrer Häufigkeit ab und wenn uns Kletterern wirklich was an der Natur liegt, dann sollten wir auch andere "Felsbewohner" respektieren. Bis auf die Waldohreule sind alle restlichen Eulenarten Mitteleuropas bereits stark gefährdet bzw. vom Aussterben bedroht!
Und - ja, auch ein Waldkauzbrutplatz verwaist, wenn der Vogel durch permanente Störung vom Nest auffliegt und so sein Gelege durch fehlende Brutwärme abstirbt. Ein Uhu toleriert im Übrigen überhaupt keine Störung am Felsmassiv, er ist wesentlich sensibler als ein Waldkauz, auch in der Felswahl.
Was mich schockiert sind die überheblichen und völlig unqualifizierten Äußerungen von nonuts: ohne jegliche Fachkenntnis daherlabern und dann auch noch den neunmalklugen Anschein erwecken, man könnte jetzt mit Gassenlogik einen "Beweis" für das Brutverhalten von Eulen führen. Das mal dahingestellt scheint dir ja der Naturschutz völlig egal zu sein! Am besten du bleibst an der Kunstwand und verschonst die Natur mit deiner Anwesenheit...
schubidu
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2017, 17:01

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon Gonda » 10.04.2017, 20:42

Hallo schubidu.

vielen Dank für die ausführliche Info!

Habe heute zusätzlich ein Absperrband angebracht. Ich denke, das sollte man dann bis Juli so lassen. Wäre schön, mal eine Weißenstein-Waldkauzfamilie zu sehen :D

Gruß Martin
Gonda
 
Beiträge: 61
Registriert: 30.06.2012, 23:00

Re: Vogelbrut Weißenstein

Beitragvon nonuts » 11.04.2017, 19:48

So eine schwachsinnige Schlussfolgerung Schubidu. Du bestätigst doch meine Aussage: Ein Vogel, wegen dessen Brut man einen ganzen Felsen sperren müsste, fängt gar nicht erst an, am Weissenstein zu brüten. Also macht man keinen grossen Aufriss (und womöglich irgendwelche Fanatiker heiss), sondern hängt einfach einen Zettel an den Einstieg und den nächsten Baum und setzt nicht seine Kinder in die Hängematte unter der Route, wie letzte Woche gesehen. Die Schlüsse, die du ziehst , sind im Übrigen so etwas von falsch, dass ich mich köstlich amüsiert habe. Ich klettere eine Route schon dann nicht, wenn in der Nähe eine Meise oder ein Kleiber brütet und lasse erst den Käfer vom Griff krabbeln, bevor ich zugreife. Vielen Dank, you made my day ! :mrgreen:
nonuts
 
Beiträge: 136
Registriert: 28.09.2009, 23:00


Zurück zu Felsen und Routen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste