Fjc-Premium oben
Fjc-Premium rechts
Bild Auerbach

Auerbach wurde erstmals im Jahre 1007 urkundlich erwähnt und im Jahr 1314 zur Stadt erhoben. Südlich von Auerbach erstreckt sich der Auerbacher Bürgerwald, ein Teil des Krottenseer Forstes. Hier gibt es schöne Wanderwege und unzählige Kletterfelsen wie beispielsweise den Rabenfels.

In Michelfeld, einem eingemeindeten Nachbarort Auerbachs, befindet sich das Kloster Michelfeld, ein ehemaliges Benediktinerkloster. Es wurde 1119 erbaut und enthält in der Klosterkirche seit den 18. Jhd. Stukkaturen von Egid Quirin Asam, weshalb sie auch oft als Asamkirche bezeichnet wird.

Im Süden Auerbachs befindet sich an der Bayerischen Eisenstraße das Bergbau-Museum "Maffeischächte", das nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden kann.

Sehenswürdigkeiten

Bergbaumuseum Maffeischächte, Auerbacher Bürgerwald, Kloster Michelfeld, Gottvaterkirche.

Ortsteile

Auerbach, Bernreuth, Degelsdorf, Dornbach, Espamühle, Gunzendorf, Hagenohe, Hohe Tanne, Hammerberg, Hämmerlmühle, Lehnershof, Leiten, Ligenz, Michelfeld, Mühldorf, Nasnitz, Neumühle, Niedernhof, Nitzlbuch, Ohrenbach, Ortlesbrunn, Pferrach, Ranna, Ranzenthal, Rauhenstein, Reichenbach, Rosenhof, Rußhütte, Saaß, Sackdilling, Sägmühle, Sand, Speckmühle, Staubershammer, Steinamwasser, Weidlwang, Welluck, Zogenreuth.

Ferienwohnung

Appartement Müller

Petra und Lothar Müller

Postheimstrasse 13a

91284 Neuhaus

Neue Ferienwohnung in Neuhaus - mit Wasserbett und Billardtisch!

Mehr Informationen

Pension, Restaurant

Gasthof Grottenhof

Grottenhof 1
91284 Neuhaus

Der Grottenhof liegt idyllisch mitten im Krottenseer Forst und bietet neben einfachen, gemütlichen Zimmern besondere Angebote für das leibliche Wohl.

Mehr Informationen

Weitere Informationen:

Adresse: Stadt Auerbach
Oberer Marktplatz 1
91275 Auerbach i.d.OPf.

Tel: 09643/200 Fax: 09643/2035
Webseite: http://www.auerbach.de
E-Mail: postfach@auerbach.de
 
Einwohner: 9300
Fläche: 70 qkm
Höhenlage: 435m über NN
Landkreis: Amberg-Sulzbach