Topoapp oben
Topoapp rechts

Moritz Welt klettert ´Der heilige Gral´ (11)

Frankenjura.com - 12.09.17

Am 16. Juli diesen Jahres kletterte der erst 16-jährige Moritz Welt die Route ´Der heilige Gral´ (11) am Kolosseum bei Burggaillenreuth oberhalb des Wiesenttals. Er sicherte sich damit die zweite Wiederholung der im Jahr 2005 von Markus Bock erschlossenen Route. Die erste Wiederholung der Route sicherte sich Adam Ondra im Jahr 2009.

Moritz Welt in ´Der heilige Gral´ (11) am Kolosseum (Bild: Lars Decker)

Für Moritz ist ´Der heilige Gral´ die erste Route im glatten elften Schwierigkeitsgrad. Ein Zufallsprodukt ist die Leistung trotz seiner erst 16 Jahre aber keineswegs: Zuvor gelangen ihm bereits 18 Routen – davon 11 im Frankenjura - im Grad 8c (11-) und eine im Grad 8c+ (11-/11). Seine erste 8c kletterte Moritz bereits mit 14 Jahren. Zu seiner Begehung gibt es ein schönes Video:

Moritz zum Heiligen Gral: „Auf die Route bin ich gekommen, weil ich ein Video davon gesehen hab und ich von der Line sehr beeindruckt war. Ich hatte am Anfang nicht damit gerechnet, eine Chance in der Route zu haben. Ich bin einfach mal hingegangen, weil ich die Route mal sehen wollte und ein bisschen die Züge ausprobieren. Am ersten Tag dort war ich dann überrascht, dass ich sofort alle Einzelzüge klettern konnte. Glücklicherweise wurde es auch jeden weiteren Tag dort immer besser. Am Ende hat das projektieren 6 Tage und insgesamt 12 Versuche gedauert. Die Tour ist sicherlich eine der schönsten im Frankenjura, aber leider ist sie sehr oft nass.“

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Alle Routen ab 8c (10+/11-) , die Moritz Welt bislang im Frankenjura punkten konnte (Stand: 12.09.2017)

Interne Links