Ergebnisse und Bilder vom Bayreuther Bouldercup 2017

DAV Kletterzentrum Bayreuth - 24.10.17

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 fand - bereits zum vierten Mal - im DAV Kletterzentrum Bayreuth der "Bayreuther Bouldercup 2017" statt. Das Team um Mona und Fabian Christof – Chefschrauber der Halle – hatte 40 richtig coole Boulderprobleme in die steilen Wände gehämmert, welche die Finalaspiranten in einer vierstündigen Qualifikationsphase bezwingen mussten.

Volle Konzentration von Lara Rist, als sie den dritten Finalboulder der Damen angeht (Bild: Rico Haase)

Hard Facts der Halle sind relativ schnell erzählt. Es ist die steilste Halle in Franken. Die Boulder sind schwer, nein sauschwer, aber geil - das Schrauberteam leistet hier grandiose Arbeit. Das who is who der Kletter- und Boulderwelt geht hier ein und aus, um mal richtig harte Züge zu trainieren. Es kann also ganz leicht passieren, dass ihr bei einem Besuch dem 9b-Master Alex Megos, Markus Bock - alias "Bocki", dem Arzt der Kletternationalmannschaft Professor Dr. Volker Schöffl, der bezaubernden Lena Herrmann oder der bärenstarken supersympathischen Dorothea Karalus über den Weg lauft, wenn ihr wiedermal die steilsten Wände angreift. Aber eins sei noch erwähnt, zieht euch warm an, die Halle wird runtergekühlt, dass man sich fast fühlt, als sei man an einem Wintermorgen draußen in der verschneiten Fränkischen unterwegs – all for good conditions!

Florian Muth zockt als einziger Herr den dritten Finalboulder (Bild: Rico Haase)

Mitmachen konnte jeder ab 14 Jahren. Punkt 13:30 Uhr ging es los. Ab da konnten die Linien angegriffen werden und jeder hatte nun 4 Stunden Zeit so viele Boulderprobleme wie möglich zu entschlüsseln und zu machen. Boulder geschafft? Dann kam ein Kreuz an die entsprechende Nummer in der Ticklist. Es wurde gestemmt, gemantelt, gepresst, geschrien, gepowert und gelacht. Die Stimmung in der Halle war großartig.

Eric Bielesch im ersten, unlösbaren Finalboulder der Männer (Bild: Rico Haase)

Ins Finale schafften es jeweils die sechs besten Frauen und Männer. Bei den Damen waren das: Sophie Arnold, Ivonne Büttner, Julia Schwarz, Lara Rist, Lea Kraus und Lea Weber. Im Finale der Männer standen: Florian Muth, Simon Ritter, Thomas Dauser, Felix Flieger, Maximilian Dauser und Eric Bielesch. Die eigens für den Höhepunkt neu bestückten Finalwände boten jeweils drei Boulder, von denen jeder gigantisch schön aussah. Dicke Sloper an steilen Wänden, das saugt auch aus den stärksten Typen das letzte Quäntchen Power aus den Muskeln. Der Sieg bei den Frauen ging mit hauchdünnem Vorsprung an Sophie Arnold, zweite wurde Ivonne Büttner vor Julia Schwarz. Bei den Männern siegte der älteste Finalist, Florian Muth, Platz zwei holte sich Simon Ritter und auf dem dritten Podestplatz stand Thomas Dauser.

Nach der Siegerehrung fand noch eine kleine Verlosung statt, bei der diverse Produkte von Petzl, Marmot, Evolv und anderen Sponsoren verlost wurden. Rundum ein gelungener Wettkampf in einer extrem coolen Halle. Wir freuen uns auf den Bayreuther Bouldercup#5!

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Lage des DAV Kletterzentrums Bayreuth

Interne Links

Externe Links

Alle Informationen zu

Feste und Festivals

» Alle Veranstaltungen zeigen

Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Veranstaltung vorschlagen

Interaktive Veranstaltungseingabe

Aktuelle Bilder

Burg Wiesentfels

Burg Wiesentfels

» Weitere Bilder