Topoapp oben
Topoapp rechts

Wettermeldung von Stefan Ochs (So 28.05. 15:26)

Hallo!

Das Euro4-Wettermodell erwartet für die zweite Hälfte der kommenden Nacht zum Montag ein am Main entlang nach Osten ziehendes Gewitter. Damit steht es alleine da, viel wahrscheinlicher ist, dass es noch allgemein niederschlagsfrei bleibt.

Morgen am Montag scheint die Sonne und die Temperaturen steigen auf 30-32 Grad. Ein neuer Hitzerekord ist also doch nicht zu erwarten (>= 33 Grad). Ab dem späten Nachmittag bilden sich einzelne Gewitter, die ein großes Unwetterpotential aufweisen. Der schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen. Auch in höheren Luftschichten herrscht nur wenig Luftbewegung, d.h. die Gewitter bewegen sich kaum von der Stelle. Daher geht die Unwettergefahr auch weniger von den Windböen als von lokal extrem hohen Regenmengen mit anschließenden Sturzfluten aus.

Am Dienstag ist es wechselnd wolkig mit Aufheiterungen. Es ziehen einzelne Schauer und Gewitter mit ca 20 km/h von Südwest nach Nordost. Maximal werden je nach Wettermodell 27 bis 32 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige Wind weht aus West, in Gewitternähe besteht die Gefahr von Sturmböen.

Am Mittwoch und Donnerstag streift uns ein nach Osteuropa gerichteter Kaltluftvorstoß. Es ist wolkig bis heiter mit vereinzelten Schauern. Maximal werden 24 bzw. 20 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Nordwest.

Die Nächte sind zunächst mild mit Tiefsttemperaturen um 14 Grad. Ab der Wochenmitte kühlt es da wieder stärker ab mit Minima zwischen 10 und 5 Grad.


Wetterochs

Meldung von www.wettermail.de