Topoapp oben
Topoapp rechts

Beschreibung

Offene Versturzhöhle mit einem Durchmesser von 16 Metern und drei Felsentoren, die Besuchern eine spektakuläre Kulisse bietet.
Ein Wanderweg mit über 280 Steinstufen führt vom Wiesenttal aus durch die sehenswerte Dolomitfelsburg hinauf zum historischen Brunnweg, auf dem man nach Engelhardsberg gelangt.

Im Sommer 2007 erhielt die Riesenburg das Gütesiegel durch das Bayrische Umweltministerium und gehört damit offiziell zu den bedeutendsten naturwundern Bayerns.

Lage

Südlich von Doos am orographisch rechten Hang des Wiesenttales.
Von Behringersmühle im Wiesenttal talaufwärts in Richtung Waischenfeld fahren. Nach 4,1 km - gerechnet von der Abzweigung von der Bundesstraße - erreicht man eine Parkbucht mit der Beschilderung "Versturzhöhle Riesenburg".

Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Feste und Festivals im Frankenjura

» Alle Veranstaltungen zeigen

Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Burg Wiesentfels

Burg Wiesentfels

» Weitere Bilder