Topoapp oben
Topoapp rechts

Beschreibung

1728 erfolgte die Grundsteinlegung für die „teutsch-reformierte Kirche“ in Erlangen. Sechs Jahre später wurde die Kirche eingeweiht. 1922 übernahm die Ev.-Luth. Kirche das Gebäude und machte daraus die Christuskirche. In den 50er Jahren erfuhr die Kirche dann die bisher größte Veränderung: sie wurde entkernt und eine Decke eingezogen. Die Christuskirche wurde Gemeindehaus. Bis hinein in den Umbau der 90er Jahre blieb das Äußere erhalten – und unangetastet blieben auch die Grüfte unterhalb des Kirchenbodens.

Informationen von Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.