Aktuelle Kommentare

Kirra zuParadoxonam 24.09.18

Lustige Resterschließung, allerdings m.E. etwas reichweiten abhängiger einzelzug bzw. Sprung zum Henkel. Wer den Kontakt mit beiden Füßen verliert hats net so leicht, sonst m.E. eher dankbar für 9-. Halt ein Boulder...

nuit zuÜbergangsbewegungam 23.09.18

Ich fand den unteren Teil der Route schwerer als Uebergangsobjekt daneben, vielleicht hab ich aber auch nur die falschen Griffe genommen. Im oberen Teil wird sie dann wesentlich leichter. Die Schwierigkeit liegt hier aber klar auf den ersten Metern.
Auch war der Top nicht ganz offensichtlich. Die Route topt nicht auf dem kleinen Tuermchen rechts, zumindest ist aus der Rinne rauskommend ein Sauschwanz gesetzt. Trotzdem ist da im linken Teil des Tuermchens noch ein Haken gesetzt, welcher auch fuer intermediaeren Raum keinen Sinn ergibt, aber eben auch kein Umlenker ist. Deshalb vermute ich den Sauschwanz nach der "Rinne"
Auch ist die Seilreibung von dem Sauschwanz durch die beiden Absaetze echt bescheiden. Toprope ist die Route nicht zu empfehlen. Bzw. nur der untere Part.

michl renner zuDirekte Nebelsteineram 23.09.18

hier auch mal einen diggen dank an den jan luft der dieses juwel saniert hat. LG Michl (der vom samstag an der brüchigen wand).

michl renner zuVerbindungswegam 23.09.18

Ungefähr so kommt man mit dem neuen Hakenmaterial direkt durch die ganze Wand. Vieleicht net ganz für 4+, aber schwerer als 5+ ists bestimmt net. Alles in allem ein Traum, wenn man weng auf sowas steht.

nuit zu(?)am 23.09.18

Unten einsteigen, dann die Dauerschlinge klippen. Wenn einem die Dauerschlinge zu weit oben ist, kann 2-3 Zuege tiefer noch eine Sanduhr faedeln, aber das ist der Aufwand nicht wert.
Bei der Dauerschlinge aufpassen, da wohnt in einem der Loecher ein Siebenschlaefer. Das Loch sieht man deutlich. Manchmal ist er angeblich auch in dem verlassenen Wespennest im Loch an der Schlinge. Da es der erste Clip ist, vorsicht :)

Ansonsten eine wirklich schoene Route. Wuerde auch sagen, dass sie mit zu den Besten an dem Fels gehoert. Oben wird sie "typisch Fraenkisch" mit schoenen Loechern und Schuppen. Die Griffe sind aber durchweg ziemlich gut.

Oben am Umlenker nicht vergessen sich auch nochmal umzudrehen und die Aussicht zu geniessen!

Mungo zuLichtblickam 23.09.18

Wie Rudi schon sagt 6 dürfte passen kurz und schön :-)

Mungo zuZu guter Letztam 23.09.18

Ausreichend gesichert und lohnend :-)

Mungo zuKleine Wand (Zauberflöte, Kurzer Zauber)am 23.09.18

Alex sagt alles , diese Route is kein muß aber ok .

kletteroma zuHexenschussam 23.09.18

Spaßklettern! Aber es gibt m. E. nur zwei Haken inkl. Umlenker, im Topo unvollständig eingezeichnet!!

kletteroma zuWinkelgasseam 23.09.18

technisch anspruchsvoll, aber es macht Laune, die Stelle vor und nach dem 2 Haken zu lösen!

Mungo zu(?)am 23.09.18

Schön zu klettern wenn auch kurz aber leichter als die Route rechts daneben . BG.

Andreas zuTalseiteam 23.09.18

Schöner Routenverlauf, leider an vielen Stellen etwas bröselig. Aber gut abgesichert, da kann man schon mal etwas wagen. Helm für den Mann oder Frau unten wäre nicht schlecht.

muskelpeter zuMooslandam 22.09.18

Fieser Längenzug direkt nach der Dachkante --> f. K. s.!

muskelpeter zuAsi mit Niveauam 22.09.18

Achtung!
Tolle Route, aber der erste BH wackelt!!!

Andi_N zuR 9aam 22.09.18

Wen der Speck in der Verschneidung nicht stört, gibts tatsächlich nur eine Stelle, sonst Kopfarbeit aufgrund der weiten Absicherung und des schwierigen Sturzgeländes.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.