Frankenjura.com - Druckausgabe © 24.11.20

Burg Rabeneck

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Die Burg wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erstmalig urkundlich erwähnt. Bis zum heutigen Tag wechselte die Burg mehrmals den Besitzer: Bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts gehörte diese den Burgherren der benachbarten Burg Rabenstein im Ailsbachtal, es folgten die Edelherren von Schlüsselfeld. Nach deren Tod ging das Anwesen an das Bistum Bamberg über. Gegen Ende des 14.Jahrhunderts übernahm das Geschlecht von Stiebar die Burganlagen und gründete die Burgkapelle, die ausgesetzt unterhalb der eigentlichen Burganlage auf einem Felssporn, gut 50m über dem Talgrund steht.
Bis zum 18. Jahrhundert ging der Besitz mehrmals zum Bistum Bamberg sowie zum Adelsgeschlecht derer von Rabenstein (Ailsbachal) über. Durch das Aussterben des Herrschaftsgeschlecht derer von Rabenstein im Jahre 1742 fiel die Burg an den Grafen von Schönborn, der anlässlich eines Besuchs des Bayernkönig Ludwig des I. die Burganlagen im Jahre 1830 aufwändig sanieren lies. In der Folgezeit verfiel die Burg dann aber zusehens, bis Norman Schiller die Burg im Jahr 1975 kaufte und sich seitdem für den Erhalt von Burg Rabeneck einsetzt.

Öffnungszeiten:

April bis Oktober jeweils sonntags von 11 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung.
Im Januar und Februar ist die Burg komplett geschlossen, in den Monaten November, Dezember und März besteht die Möglichkeit einer Besichtigung nach vorheriger telefonischer Anfrage.

Lage:

Im Wiesenttal zwischen Waischenfeld und Doos: Beliebig nach Waischenfeld. Von Waischenfeld talabwärts in Richtung Behringersmühle. Nach etwa 2km zweigt bei einem Wanderparkplatz nach links eine Strasse in Richtung Oberailsfeld ab. Dieser folgen, bis die Strasse zur Burg (rechtshaltend) ausgeschildert ist.

Es ist ebenfalls möglich, beim Weiler Rabeneck im Wiesenttal (von Waischenfeld kommend wenige hundert Meter nach der Abzweigung nach Oberailsfeld) zu parken und auf einem Wanderweg in etwa 15 Minuten zur Burg zu laufen.

Preise:

Erwachsene: 1,50 €
Studenten: 1 €
Schulpflichtige Kinder : 0,50 €

Geführte Touren:

Die Burg kann auf eigene Faust entdeckt werden.

Adresse:

Burg Rabeneck
Burg Rabeneck
91344 Waischenfeld

Kontaktmöglichkeiten

Adresse: Burg Rabeneck
91344 Waischenfeld
Telefon: 09202/565
Email: burgrabeneck@aol.com