Frankenjura.com - Druckausgabe © 19.09.21

Drei-Täler-Idylle

Länge: 14 km
Dauer: 4 h
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Straße: 70%
Forstweg: 10%
Pfad: 20%
Waldanteil: 40%
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsämter Fränkische Schweiz

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Aussichtsreiche Rundwanderung durch Leinleiter-, Leidingshofer- und Werntal um Heiligenstadt.

Wegbeschreibung

Von Heiligenstadt verläuft die Wanderung zunächst ein Stück Richtung Traindorf, dann am Ortsrand von Heiligenstadt links den Berg hinauf zum Familienzentrum. Von da an wird der Markierung roter Senkrechtstrich gefolgt, rechts ab und den Hang entlang bis Veilbronn. In Veilbronn hinauf zum Naturfreundehaus mit wunderschöner Aussicht auf das Leinleitertal.
In Veilbronn führt die Route bei den beiden Gasthöfen rechts ab, vorbei am Kriegerdenkmal ins Leidingshofer Tal, durch einen felsigen, idyllischen Talkessel bis hinauf auf die Hochfläche, markiert mit dem Symbol ´Pavillon´. Anschließend rechts am Waldrand entlang, wo auf einem Sträßchen der Pavillon mit Blick auf Veilbronn erreicht wird.
Weiter hinunter nach Veilbronn und ein Stück des bekannten Weges zurück bis zur Straße nach Siegritz. Links der Straße liegt die Schulmühle. Mit der Markierung blauer Schrägstrich zweigt der Wanderweg bei einem Parkplatz ins Werntal ab.
Die Tour führt vorbei an der Wernquelle, allerdings nicht links den Wald hoch, sondern dem Forstweg folgend bis zum Ort Stücht, wo die Markierung blauer Waagrechtstrich auftaucht. Diesem Weg folgend wird der Ausgangspunkt der Wanderung in Heiligenstadt erreicht.

Einkehrmöglichkeiten in Heiligenstadt, Traindorf und Veilbronn

Verlauf

Heiligenstadt - Leinleitertal - Veilbronn - Leidingshofer Tal - Veilbronn - Werntal - Heiligenstadt

Zufahrt

Über Ebermannstadt, Hollfeld oder Schesslitz nach Heiligenstadt im Leinleitertal. Im Ort am Marktplatz parken.
Hier ist auch der Ausgangspunkt der Wanderung.