Frankenjura.com - Druckausgabe © 26.02.21

Gewässer und Gesteine

Länge: 20 km
Dauer: 6 h
Jahreszeit: FrühlingHerbst
Straße: 45%
Forstweg: 45%
Pfad: 10%
Waldanteil: 25%
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsämter Fränkische Schweiz

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Der durchgehend mit dem grünen Ring markierte Rundwanderweg führt von Heiligenstadt das Leinleitertal aufwärts bis zur Quelle und weiter nach Hohenpölz. Über mehrere herrliche Aussichtspunkte und einen ehemaligen Basaltbruch gelangt man schließlich zurück an den Ausgangspunkt der Wanderung.

Wegbeschreibung

Der gesamte Rundweg ist mit der Markierung ´grüner Ring´ gekennzeichnet.
Vom Marktplatz aus führt die Route über die Leinleiterbrücke nach rechts und folgt der der Leinleiter bis kurz vor den Ort Zoggendorf, wo sie spitzwinklig nach links abbiegt. Über den Feldweg wird die Informationstafel für den Waldlehrpfad erreicht. Nach einem Buchenwald geht´s am Rotenstein vorbei hinunter nach Burggrub.
Weiter flußaufwärts wird der Ort Oberleinleiter erreicht. Ein Stück die Straße entlang, dann anschließend links ab in einen Auweg, auf einem Holzsteg wird die Leinleiter überquert, dann wird der Beginn des Geologischen Lehrpfades im Leinleitertal erreicht. Der Weg führt zur Heroldsmühle mit ihrem großen Wasserrad und weiter zur Leinleiterquelle. Die Wanderung führt weiter durch ein Trockental, vorbei an einem Tummler (periodische Karstquelle) hinauf nach Hohenpölz. Kurz vor dem Ort rechts ab. Der Weg verläuft teils auf der Jurahochfläche, teils am Bergrand entlang. Am Heroldsstein, am Kreuzfelsen und am Eichenberg sind herrliche Ausblicke auf die Höhen der Fränkischen Schweiz lohnend.
Vorbei an ehemaligen Basaltbrüchen und einer Schutzhütte trifft der Weg auf den Landwirtschaftlichen Lehrpfad. Dann im Tal, mit einem herrlichen Blick links hinauf zu Schloss Greifenstein, über die Neumühle zum Ausgangspunkt zurück.

Einkehrmöglichkeiten in Heiligenstadt, Zoggendorf, Burggrub, Oberleinleiter und Neumühle

Verlauf

Heiligenstadt - Zoggendorf - Burggrub - Oberleinleiter - Heroldsmühle - Leinleiterquelle - Hohenpölz - Heroldsstein - Kreuzfelsen - Eichenberg - Neumühle - Heiligenstadt

Zufahrt

Über Ebermannstadt, Hollfeld oder Scheßlitz nach Heiligenstadt im Leinleitertal. Im Ort am Marktplatz parken.
Hier ist auch der Ausgangspunkt der Wanderung.