Frankenjura.com - Druckausgabe © 10.08.22

Die Höhlenentdeckertour

Länge: 4,5 km
Dauer: 1,5 h
Jahreszeit: SommerHerbst
Straße: 0%
Forstweg: 50%
Pfad: 50%
Waldanteil: 90%
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsbüro Pottenstein

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Die Wanderung führt zur Hasenlochhöhle, in der es für Kinder einiges zu entdecken gibt (Taschenlampe nicht vergessen). Der Rückweg führt an einer Kneippanlage vorbei und folgt dem Lauf der Püttlach (Spiele am Bach).

Wegbeschreibung

Für Kinder zählt die Entdeckung und der Besuch einer Höhle zu einem besonderen Erlebnis. Eine der schönsten Waldwanderungen führt ins Obere Püttlachtal. Vom Ausgangspunkt geht es Richtung Marktbrunnen zur Kohlmühle, eines der schönsten Fachwerkhäuser Pottensteins mit seinem Mühlenrad. Wir biegen ins Lohrgässchen (Markierung: Rotes Kreuz) in Richtung Waldcafe ab. Vor dem Cafe folgen wir der Markierung "Grüner Punkt" in Richtung Waldtempel/Hasenloch. Vom Waldtempel, einem Holzkreuz und Bänken, die zum Rasten einladen, sind es nur noch wenige Meter bis zum Hasenloch, einer Höhle rechts des Weges. Die Entdeckerfreunde der Kinder ist groß. Wir gehen den Weg zurück - bis zum Waldtempel. Wenige Meter nach diesem führt uns ein stufiger Weg direkt an den Bachlauf der Püttlach. Von der Bachbrücke aus ist rechts die Freikneippanlage zu erkennen. Flussabwärtswärts führt uns der Weg vorbei am Waldcafe und an der Ziersmühle zum Ausgangspunkt nach Pottenstein zurück.

Verlauf

Pottenstein - Hasenloch - Oberes Püttlachtal - Pottenstein.

Zufahrt

Beliebig nach Pottenstein. Am Ortseingang befindet sich gegenüber der Dea-Tankstelle ein Wanderparkplatz (Parkplatz am Weihersbach). Hier parken.