Frankenjura.com - Druckausgabe © 17.10.19

Von Pottenstein ins Klumpertal

Länge: 16 km
Dauer: 4 h
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Straße: 30%
Forstweg: 45%
Pfad: 25%
Waldanteil: 60%
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsbüro Pottenstein

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Der durchgehend markierte Rundwanderweg führt durchs Weihersbachtal, vorbei an Schöngrundsee, Teufelshöhle und Weihersbacher Männchen, zur Schüttersmühle und weiter ins Klumpertal. Von dort geht es über Kühlenfels, Kirchenbirkig, Weidenloh und durchs Hummerstal zurück nach Pottenstein.

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz aus führt die Route im Weihersbachtal entlang (Markierung "Gelber Längsbalken"), vorbei an der Sommerrodelbahn und dem Schöngrundsee (Bootsverleih) zur weltbekannten Teufelshöhle, deren Besichtigung sehr zu empfehlen ist. Weiter geht es, vorbei an den Forellenweihern und an der Felsformation "Weihersbacher Männchen", zur Schüttersmühle und ins Klumpertal, wo sich die Markierung auf den "Blauen Längsbalken" ändert.
Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir Kühlenfels mit seinem Schloss, folgen nun dem "Grünen Ring" und kommen auf dem alten Wallfahrtsweg nach Kirchenbirkig, das eine sehenswerte spätgotische Kirche zu bieten hat. Über Weidenloh, vorbei am Deinzers-Kreuz (Markierung "Blaues Kreuz") und durchs Hummerstal, kommen wir schließlich zurück nach Pottenstein.

Einkehrmöglichkeiten in Kirchenbirkig

Verlauf

Pottenstein - Schöngrundsee - Teufelshöhle - Schüttersmühle - Klumpertal - Kühlenfels - Kirchenbirkig - Weidenloh - Hummerstal - Pottenstein

Zufahrt

Beliebig nach Pottenstein. Am südöstlichen Ortsausgang an der B 470 befindet sich gegenüber der DEA-Tankstelle der Wanderparkplatz "Weihersbachtal". Dieser ist der Ausgangspunkt der Wanderung.