Frankenjura.com - Druckausgabe © 26.09.20

Herrliche Ausblicke als Geschenk

Länge: 12 km
Dauer: 3 h
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
Straße: 30%
Forstweg: 65%
Pfad: 5%
Waldanteil: 10%
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsämter Fränkische Schweiz

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Durchgehend markierter (blauer Kreis) Rundwanderweg mit herrlichen Ausblicken über die nördliche Fränkische Schweiz. Am Ende der Wanderung wartet der schöne Barockgarten von Obernsees, der zum Verweilen einlädt.

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt, dem Marktplatz mit Dorfbrunnen, folgt die Wanderung der Markierung blauer Ring. Beim Transformator-Häuschen geht´s rechts auf der Straße bergauf. Am Schützenhaus vorbei wird die Höhe des Hollfelder Berges erreicht. Dort ist der Knock mit dem Fernsehsender und der Pfahlbau-Wanderhütte ´Knockhütte´ zu erkennen. Beim Hinweisschild ´Lindigweg - Burgstall´ sollte die Route kurz verlassen und der Knockhütte ein Besuch abgestattet werden. Vom Plateau der Hütte aus hat man einen herrlichen Blick zum gesamten gegenüberliegenden Höhenzug. Sonntags ist die Knockhütte bewirtet.
Ab dem Hinweisschild der Markierung weiter folgend, an Obstbäumen vorbei und durch eine Waldallee, wird nach ca. 1 km oberhalb des Weilers Gries eine Ruhebank erreicht. Von dort hat man eines schöne Aussicht auf unsere mit Nadel- und Laubwäldern durchzogene Mittelgebirgslandschaft.
Nach kurzer Zeit wird die B 22 überquert; der Wanderer hält sich rechts und gelangt auf die Busbacher Höhe ´Lindig´. Der fest ausgebaute Weg wird nun verlassen, biegt rechts in den Wald ein. Kurz nach Austritt aus dem Wald rechts über den Höhenzug und am Waldrand entlang bis nach Busbach.
Der Weg führt nun bergab zur B22, wo er nach rechts der Straße folgt und anschließend nach ca. 200 m links abbiegt. Dann wird der Hof der ´Unteren Mühle´ durchquert und nach einem Stück bergauf der Burgstall erreicht.
Am Burgstall kann dem Weg rechts oder links gefolgt werden; beide Wege führen um den Burgstall. Wählen Sie links und erhalten so einen Blick auf die Weiler Lochau und Vorlahm. In Vorlahm befindet sich ein Reitergestüt. Beim Wanderschild ´Burgstall´ verläßt die Route den Weg und verläuft links in Richtung Obernsees. Der beeindruckende Rundblick zeigt von links die Neubürg, den Wachtstein, den Mohrenstein, den Knock , das Lindig und die Busbacher Höhe.
Nun verläuft der Weg bergab durch einen Hohlweg, bis Obernsees erreicht wird. Beim Friedhof rechts in den asphaltierten Weg; nach einigen Schritten erreicht man den Barockgarten mit Pavillon und Brunnen. Hier handelt es sich um den früheren Pfarrgarten, der nach alten Ansichten wieder angelegt wurde. Vom Barockgarten, der zur Ruhe einlädt, sind es nur noch wenige Meter bis zum Ausgangspunkt.

Einkehrmöglichkeiten in Obernsees, Truppach, Schönfeld, Plankenfels, Busbach und in der Knockhütte (nur Sonntag)

Verlauf

Obernsees - Knock - Lindig - Busbach - Burgstall - Obernsees

Zufahrt

Von Bayreuth oder aus dem Wiesenttal über die B 22 nach Obernsees. Im Ort parken.
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Marktplatz von Obernsees.