Frankenjura.com - Druckausgabe © 25.10.21

Von Wolfsberg zum Signalstein und nach Hundsdorf

Länge: 7 km
Dauer: 2 h
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
frankenjura.com

Infos zu Wandern und Freizeit im Frankenjura unter www.frankenjura.com

Informationen von: Verkehrsamt Obertrubach

Normale Kartenhöhe Doppelte Kartenhöhe

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Von Wolfsberg führt die zweistündige Rundwanderung über die Burgruine zum Signalstein. Von dort geht es über Hundsdorf zurück ins Trubachtal zur Reichelsmühle und schliesslich auf den Trubachtalwandeweg zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Von der Kapelle in Wolfsberg, der Ausgangspunkt der Wanderung, führt die Markierung "Rotpunkt" über die Burgruine in nordwestliche Richtung zum Signalstein. Kurz danach zweigt vom Wanderweg rechts die Markierung "Gelbkreuz" ab, die in westliche Richtung nach Hundsboden führt. Von Hundsboden läuft man dann auf der Straße hinab ins Trubachtal zur Reichelsmühle. Von dort führt der Trubachtalwanderweg auf der Markierung "Blaustrich" - vorbei an Richard-Wagner-Fels und Hartelstein, zurück nach Wolfsberg zum Ausgangspunkt. Sehenswert bei dieser Wanderung sind: die Burgruine Wolfsberg, der Signalstein (582m, mit bestechender Fernsicht bis nach Nürnberg, Bamberg, Bayreuth und ins Fichtelgebirge), die Kletterfelsen Hartelstein und Richard-Wagner-Fels.

Verlauf

Kapelle Wolfsberg - Burgruine Wolfsberg - Signalstein - Hundsdorf - Trubachtalwanderweg - Richard-Wagner-Fels - Hartelstein - Wolfsberg.

Zufahrt

Über Obertrubach oder Egloffstein nach Wolfsberg im Oberen Trubachtal. Hier im Ort bei der Telefonzelle oder am "Schilderhaus" bei der Auffahrt zur Burgruine parken.