Tüchersfeld: Solostück über oberfränkische Serienmörderin!

12.06.13

Passend zur derzeitigen Sonderausstellung "Bettler, Jauner, Galgenvögel -In den Fängen der Justiz" gastiert im Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld der Fränkische Theatersommer am Donnerstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr mit dem Solostück "Gift - Das Leben und Töten der Anna Margaretha Zwanziger".

„So mag das Hohe Gericht denn sein Urteil fällen. Alles Weitere wird sich entwickeln.“ Dies waren die letzten Worte der Dreifach-Mörderin Anna Margaretha Zwanziger, bevor sie am 11. September 1811 in Kulmbach enthauptet wurde. Doch wer war diese Frau, die drei Menschen vergiftete und selbiges auch bei mehreren anderen versuchte? Ein Monster? Eine Wahnsinnige? Oder doch eine verlorene Seele auf der Suche nach der Liebe, die ihr von Kindesbeinen an immer wieder verweigert wurde?
Christiane Reichert erforscht in ihrem Solostück die Psychologie der oberfränkischen Serienmörderin und führt den Zuschauer mitten hinein in das Leben einer außergewöhnlichen Frau.

Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt. Karten zum Preis von 13 € können unter der Tel.-Nr. 09242/1640 oder per E-Mail an info@fsmt.de reserviert werden.

Weitere Shortnews



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.