Länge: 28m
Ausrichtung: West
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: unbekannt (vor 1995)
 

Algersdorfer Wand

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo
ist Nr. 9 am Fels

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Rechts der Schuppe vom ´Preuß Gedenkweg´ durch die Plattige Wand (2H) hoch und überhängend (H) leicht links aufwärts zum Band (H). Über den Wulst (2H) hoch und leicht geneigte Wand (3H) hinauf zum Umlenker.



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Stefan am 18.05.22

Ich fand es ne saugute Route, unterer Teil ist schon ein wenig eng am "Preuß", aber ich hatte dennoch nie das Gefühl, in jener Tour zu klettern. Für den Grad fand ich dann die Crux über den Wulst schon sehr stramm, da braucht es schon ein wenig Einfallsreichtum, um die Griffe in der richtigen Reihenfolge zu erwischen, damit sich alles wieder auflöst. Hooken mit rechts auf dem Band hat geholfen und danach hatte ich tatsächlich auch das Mono für links und dann Gas geben zu Leistenzange für rechts, danach ist es eigentlich gelaufen, man kann bei entsprechender Plättung aber wahrscheinlich auch da oben noch abfliegen...
Insgesamt gut anstrengend und geile Kletterei an noch recht scharfem Fels.
Ach ja: im Bereich des 3.Hakens ist mal ein Griff locker, konnte ihn aber nicht entfernen, also wird er schon noch ein wenig halten, man braucht auch nur den Henkelteil des Griffs ;-)

kletterbeni (nicht verifizierter Kommentar) am 02.12.11

Ein Einfingerloch hatte ich (im Gegensatz zu vielen anderen Touren an der Wand) außnahmsweiße mal nicht in der Hand. Stattdessen warten zwei sehr weite Züge auf den Begeher. Einer mit rechts vom Band weg ins gute Loch und dann später nochmal mit Links in das gute Seitgriffloch. Für kleine Menschen sicher schwierig, für den Grad ganz schön anstrengend!
Zum Thema Griffausbruch: mein Kumpel hat heut einen etwa kopfgroßen Block aus dem oberen Teil der Platte von "Brennpunkt" geholt... also die Wackelgriffe lieber vorsichtig anpacken, speziell während der Frostwechelzeiten.

Übi (nicht verifizierter Kommentar) am 29.09.09

Mir ist gestern bei einem Versuch ein Griff ausgebrochen. Und zwar die Leiste im Überhang kurz vorm 4.BH, die 10-15cm nach dem Band kam. Es geht auch noch ohne, fand ich aber dann schon etwas kräftiger. Mit linker hand und rechtem Fuß auf dem Band gehookt schön weit Strecken zu dem runden scharfen Loch für rechts.

TM (nicht verifizierter Kommentar) am 19.08.03

Ein wenig reingedrückte Linie, die erst ab dem Wulst eigenständig wird. Irgendwie krebst man unten immer so halb im Preuß Ged. Weg rum und hat teilweise seine libe Not, die Haken reinzubringen. Crux ist der Fingerlochzug hoch zur Leiste.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Aktuelle Bilder

Hohe Nase

Hohe Nase

Anzeige

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Der Handwerkerhof Fränkische Schweiz befindet sich in Höfles hoch oberhalb des Trubachtals in idyllischer Natur...

nichtbezahlte Werbung

Felsenbad Pottenstein

Schönes Naturschwimmbad in einer herrlichen Felskulisse mit Biergarten und Café-Terrasse

Neue Biketour vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Hohe Nase

Hohe Nase

Anzeige

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Der Handwerkerhof Fränkische Schweiz befindet sich in Höfles hoch oberhalb des Trubachtals in idyllischer Natur...

nichtbezahlte Werbung

Felsenbad Pottenstein

Schönes Naturschwimmbad in einer herrlichen Felskulisse mit Biergarten und Café-Terrasse

Neue Biketour vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe