Unsere Gemeinden

Sie möchten etwas über die Gemeinden des Frankenjuras erfahren? Dann sind Sie hier richtig! Diese Plattform bietet Portraits aller wichtigen Gemeinden in der Fränkischen Schweiz und auf der Frankenalb: Mit Bildern, geographischen Infos und Kontaktdaten, Gemeindenews, historischen und touristischen Angaben.

Ebenso finden Sie in den Gemeindeportraits einen Überblick und Links zu Detailinfos, die wir über die jeweilige Gemeinde auf allen Fachplattformen bereithalten. Viel Spaß beim Schmökern, ob über unsere Panoramasuche oder Ortsnamensuche!


Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Gemeinde Plankenfels

Gemeinde Plankenfels



Fotostory

Das Holzmännlein, die Bachprinzessin und der Schäfer Jakob im Zauberwald der Neubürg

von Bachprinzessin - 04.06.19

Im Auftrag der Regionalen Entwicklungsgesellschaft "Rund um die Neubürg - Fränkische Schweiz" hat die Autorin und Malerin Hilde Zielinski die Geschichte für den Kinder-Erlebnis-/Märchenweg in Obernsees/Mengersdorf geschrieben und illustriert. 



Kinder können hier auf dem Erlebnisweg für Kinder im Zauberwald am Fuße des Felsens (der Neubürg) die Geschichte von der Bachprinzessin und Jakob, dem Schäfer, nacherleben und nachspielen. Texte, Bildtafeln und Spielgeräte führen in 10 Stationen durch den Zauberwald.

Die Weglänge beträgt ungefähr 45 Minuten. Der Weg ist ganzjährig geöffnet und kostenfrei.

Fotostory

Romantisches Johannisfeuer

von GemeindeWonsees - 03.06.19

Bald ist es soweit, im Juni lodern wieder überall in der Region die traditionellen Johannisfeuer, im Volksmund gerne „Kanzfeuer“ genannt. Das Erste der Saison und wohl auch eines der Bekanntesten veranstaltet die Landjugend Großenhül, eine von vier Landjugenden im Landkreis Kulmbach, neben Zaubach, Rugendorf und Waldau. Das Feuer findet bereits am Samstag den 8. Juni, ab 19.00 Uhr am Festplatz in Großenhül am Ortsausgang Richtung Leesau statt. Was das Großenhüler Johannisfeuer so besonders macht, ist das große Engagement der etwa 35 Landjugendmitglieder im Alter von 16 bis 30 Jahren aus dem gesamten Gemeindegebiet Wonsees und darüber hinaus.

Nicht nur am Abend des Feuers wechseln sie sich in Schichten ab, um die Gäste zu bewirten und den Brandschutz zu gewährleisten, sondern auch in den Tagen zuvor legen sie sich ins Zeug, damit das Traditionsfest ein Erfolg wird. Mit Traktor und Wagen beginnen sie kurz vor der Veranstaltung, das Brennholz aus dem Dorf einzusammeln. Dabei ist es wichtig, nicht zu früh anzufangen, damit Wildtiere nicht auf die Idee kommen, sich in dem Haufen einzunisten. Die Landjugend-Mitglieder stellen das Festzelt auf, die Schank- und Grillwagen, verlegen die notwendigen Wasser- und Stromleitungen und stellen für Notfälle Löschwerkzeug und -wasser bereit – die meisten Landjugend-Mitglieder sind ohnehin in den Freiwilligen Feuerwehren aktiv.

Mit dem neuen Festplatz in der Nähe des ruhig gelegenen Wäldchens „Eibenholz“ wurde vor einigen Jahren der Begriff „Romantisches Johannisfeuer“ eingeführt. Die Atmosphäre sei sehr romantisch, bestätigt Landjugend-Vorsitzender Johannes Weggel, und außerdem: „Das erste Feuer ist einfach das Schönste.“

Fotostory

Cocktails erzählen Geschichte

von GemeindeWonsees - 27.05.19

Der Kneippenputzerverein in Zedersitz feiert am Donnerstag, 30 Mai, sein 10. Jubiläum. Dieses Jahr wird es zum Kneippfest eine Cocktailbar an der Kneippanlage geben. Sie soll die Geschichte des Vereins auf eine ganz besondere Art und Weise erzählen. Angeführt wird die Getränkekarte vom „Schwalbachwasser“, einem Mischgetränk mit Hugo, denn ohne die kühle Schwalbach gäbe es keine Kneippanlage. Der blaue „Nessie-Trunk“ mit Vanilleeis berichtet von der Erfindung der Kneippen-Nessie, dem Maskottchen des Vereins, das den Sommer über auf einem Surfbrett neben dem Kneippbecken schwimmt. Im Jahr 2016 stand kurz vor dem Kneippfest der Biberbeauftragte des Landkreises Kulmbach in Gummistiefeln in der Kneippanlage. Ein Jungbiber auf Wanderschaft hatte die Bretter angenagt. An ihn erinnert der „Cuba Bibre“. Alkoholfreie Cocktailvarianten sind ebenfalls vorhanden. Das Kneippfest beginnt um 11.00 Uhr mit einem deftigen Mittagessen. Es gibt Schäuferle und Rouladen mit Klößen so lange der Vorrat reicht. Alternativ werden Spezialitäten vom Grill, Pizza und Käsestangen serviert. Nachmittags ist die Cocktailbar sowie die Kaffee-und-Kuchentheke geöffnet. Ein Festzelt und weitere überdachte Sitzmöglichkeiten stehen zur Verfügung stehen.

Im Gemeindegebiet Wonsees gibt es insgesamt drei Kneippanlagen, in Schirradorf, Zedersitz und Wonsees. Allesamt liegen am Schwalbachtal-Wanderweg, gekennzeichnet mit der grünen Raute. Startpunkt des Wegs ist in Schirradorf, wo die Schwalbach unter dem Kletterfelsen „Schwalbenstein“ entspringt.


zu allen News

der Gemeindewelt


Unsere Partnergemeinden

Panorama Gemeinde Hollfeld Gemeinde Aufseß Gemeinde Hollfeld Gemeinde Aufseß Gemeinde Plankenfels Gemeinde Plankenfels Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Ahorntal Gemeinde Ahorntal Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pegnitz Gemeinde Pegnitz Gemeinde Auerbach Gemeinde Auerbach Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Obertrubach Gemeinde Obertrubach Gemeinde Betzenstein Gemeinde Betzenstein Gemeinde Plech Gemeinde Plech Gemeinde Velden Gemeinde Velden

Die nachfolgende Liste unserer Partnergemeinden bringt Sie zu den Gemeindepäsentationen unserer Partnergemeinden. Neben vielen wissenswerten Hintergrundinfos finden Sie dort Übersichtskarten zu allen "Points of Interest" der jeweiligen Gemeinde.

Viel Spaß beim Schmökern.


Die Frankenjura-Gemeinde des Monats: Obertrubach

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach gehört zum Landkreis Forchheim. Sie bedeckt eine Fläche von 21,14 qkm, liegt auf einer Höhe von 434 m ü. NN und hat 2240 Einwohner.

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach und Haselstauden, sowie die nördlich davon liegende Hochfläche bis Bärnfels, Geschwand und Galgenberg.

Die Trubach mit ihrem glasklaren Wasser schlängelt sich vorbei an riesigen Kletterfelsen, alten Mühlen und fränkischen Dörfern.

Die reizvolle Landschaft mit blühenden Wiesen, Mischwäldern und alten Obstbäumen bietet alles zum entspannen, wandern, walken und klettern!

Gemütliche Gasthäuser und Cafés laden herzlich zum Einkehren ein.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind: Aussichtspunkte Signalstein bei Sorg, Burgruine Bärnfels, Burgruine Wolfsberg, Fraischgrenze, Hohler Stein in Obertrubach und Burggraf bei Haselstauden, Kletter-Infozentrum, Mühlen im Trubachtal, Richard-Wagner-Felsen, Trubachquelle.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Gemeinde Obertrubach


Gemeinden in Franken: Plech

Plech

Die Gemeinde Plech gehört zum Landkreis Bayreuth. Sie bedeckt eine Fläche von 15 qkm, liegt auf einer Höhe von 444m ü. NN und hat 1400 Einwohner.

Plech liegt zwei Kilometer östlich der gleichnamigen Ausfahrt an der A9. Plech wurde im Jahre 1266 erstmals urkundlich erwähnt und spätestens im Jahre 1329 das Marktrecht zuteil.

Wanderer und Kletterer finden in Plech ein vielseitiges Betätigungsfeld. Die Wanderungen führen zu zahlreichen Naturdenkmälern und gerade für Kletterer der unteren Schwierigkeitsgrade bietet die Gegend um Plech mehr als 50 Kletterrouten in idyllischem und kinderfreundlichem Terrain.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind: Fränkisches Wunderland, Tiefer historischer Brunnen, Naturdenkmal "Judenfriedhof", Naturdenkmal "Kuckucksloch", Pfarrkirche St. Susannae, Labyrinth auf dem Gottvaterberg.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Gemeinde


Ort oder Gemeinde gesucht?

Sie suchen eine bestimmte Gemeinde oder einen speziellen Ortsteil? Dann sind Sie bei unserer Ortssuche genau richtig!
Weiter zur Ortsuche
oder zur Gemeindeübersicht


Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Gemeinde Plankenfels

Gemeinde Plankenfels


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.