Story

Kletterunfall an der Burgruine Leienfels

von Frankenjura.com - 12.07.20

Burgruine Leienfels: Der verunfallte Kletterer wird von Christoph 27 mit der Seilwinde geborgen (Bild: Thomas Eckert | Bergwacht Pottenstein)

Am Samstag, den 11.07.2020 ereignete sich in den Nachmittagsstunden an den Kletterfelsen der Burgruine Leienfels ein Kletterunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte ein 65-Jähriger Kletterer nach einem Umbau- oder Kommunikationsfehler vom gemeinsamen Umlenkhaken der Routen Linker Riss und Rechter Riss rund 8-10 Meter zwar mit eingehängtem Toprope-Seil, aber ungesichert auf den Boden.
Dabei zog er sich schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde von der Bergwacht Pottenstein erstversorgt, dann mit einem Rettungshubschrauber per Seilwinde vom Wandfuß des Kletterfelsens geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.
Der Verletzte war Teil einer fünfköpfigen Gruppe tschechischer Kletterer, die derzeit ihren Urlaub im Frankenjura verbringen. Die genaue Unfallursache ermittelt jetzt ein Bergsport-Sachverständiger der Polizei Oberfranken. (Bild: Thomas Eckert | Bergwacht Pottenstein)



Zeitlich befristete Felssperrungen

Auf dieser Karte findest du alle Felsen, die derzeit im Nördlichen Frankenjura gesperrt sind.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Stößerkante

Bild Stößerkante

Abenteuer Stößerkante (Bild: Dezsö Botlik)




Story

Ende der Wanderfalken-Sperrungen

von Frankenjura.com - 02.07.20

Wanderfalke im Abflug (Bild: Gudrun Abel)

Die durch Wanderfalkenbruten bedingten Felssperrungen laufen mit dem 30. Juni eines Jahres aus und dürfen deshalb seit gestern wieder beklettert werden. Wieder frei sind jetzt also neben vielen anderen Felsen auch der Hammerschmiedturm, Rotenstein 01, Rabenfels 01 - Talseite und Flemtalwand | Kluppfelsen. Auch die vier gesperrten Sektoren im Mittelteil des Röthelfels - Übersicht dürfen jetzt wieder beklettert werden. Wir haben die Sperrungslisten auf den aktuellen Stand gebracht, jetzt sind noch „Uhufelsen“ und wenige Wanderfalken-Felsen gesperrt, für die es eine Verordnung mit starrem Sperrungszeitraum gibt. Bitte beachtet die noch aktiven Sperrungen unbedingt! Vielen Dank auch in diesem Jahr wieder für die sehr gute Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern des Landesbundes für Vogelschutz, ohne deren Expertise und Engagement ein derartiges Modell nicht möglich wäre.

Story

Expressschlinge ausgehängt: Kletterunfall am Kleinen Wasserstein

von Frankenjura.com - 24.06.20

Am Samstag, den 20. Juni kam es am Kleinen Wasserstein im Sektor Kleiner Wasserstein 01 - Am Stelzen bei Betzenstein zu einem Kletterunfall. Nach ersten Informationen war ein erfahrener Kletter aus dem fränkischen Raum beim Überklettern des ersten Hakens der Route Bibo (7), als sich die dort eingehängte Expressschlinge löste. Als der Kletterer dies bemerkte, verlor er seinen Fokus und stürzte in der Folge rund drei Meter auf den mit Wurzeln durchsetzten Waldboden. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen am Brustkorb zu. Er wurde von der Bergwacht Pottenstein erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Bayreuther Klinik gebracht. Warum genau sich die Expressschlinge aus der Sicherungskette löste, ist derzeit nicht bekannt.

Update am 24.06.2020: Derzeit kommen zwei Ursachen für das Aushängen der Expressschlinge aus dem ersten Haken der Route in Betracht. Zum einen könnte der Kletterer infolge der Kletterbewegung die Sicherungsschlinge unabsichtlich gegen den Haken gedrückt haben. Andererseits könnte das Seil falsch herum - also mit dem vom Sicherer kommenden Seil weg von der Wand - in die Expressschlinge eingehängt worden sein. Dies hätte im Zuge der Fortbewegung des Kletterers nach oben den im Haken eingehängten Karabiner über diesen gezogen und somit den Karabinerschnapper über den oberen Steg der Hakenöse gelegt, was letztendlich das Aushängen des Karabiners ermöglicht hätte.

Story

Gambrinus: Alter Felsturm jetzt zoniert

von Frankenjura.com - 17.06.20

Der Gambrinus - der Name leitet sich in letzter Instanz von einem legendären König ab, der als Erfinder des Bierbrauens galt - ist eine schlanke Felsnadel in der Nähe von Neuhaus an der Pegnitz im Osten des Frankenjuras. Die sieben Genusskletterrouten in den Schwierigkeitsgraden 4 bis 6- wurden bereits um das Jahr 2003 erschlossen und dann für viele Jahre geheim gehalten. Im Herbst 2018 wurde das Kletterziel dann nachträglich in das Kletterkonzept eingebracht und der Zone 2 zugeordnet. Insgesamt trägt der Fels die vier Namen Gambrinus | Langerstein | Fingerstein | Bierturm, die teils von Einheimischen, teils von Kletterern stammen.
Die jahrelange Geheimhaltung hat allerdings ihre Spuren hinterlassen, denn der Turm ist vor allem im Bereich der talseitigen Routen Bärbel, Mai-Bock und Rechte Talseite stark verwachsen, flächiger Bewuchs ist aber noch nicht vorhanden. Die sieben Routen sind nach älterem Standard gut, nach heutigen Maßstäben mitunter mutig abgesichert.
Am Hang unterhalb des Felsens und auch direkt am Wandfuß unterhalb der Fastendrunk-Kante wächst die Orchideenart ´Vogel-Nestwurz´ in Hülle und Fülle. Bitte achtet darauf, dass die zugegeben nicht sehr farbenfrohe Orchideenart nicht durch Trittschäden, spielende Kinder oder dem Platzieren von Kletterausrüstung darauf beschädigt wird. Der Hang unterhalb des Felsens sollte komplett gemieden werden.

Story

LBV gibt Grauen Fels im Sittenbach wieder zum Klettern frei

von Frankenjura.com - 15.06.20

Nach einem Ausfall einer Uhubrut am Grauer Fels im Sittenbachtal hat der LBV die Wand wieder für den Klettersport freigegeben. Die Sperrungsbeschilderung wird in den nächsten Tagen abgebaut. Als Grund für den Brutausfall kommen laut LBV verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Dies können unbefruchtete Eier sein, aber auch Störungen durch Menschen oder andere Tiere wie beispielsweise Marder.
Ende März war überraschend im Umfeld des 30 Meter hohen Felsturms zwischen Stöppach und Aspertshofen eine Uhubrut festgestellt worden. Der Fels wurde daraufhin sofort für den Klettersport gesperrt.

Story

Boulderia stellt wieder ein!

von Boulderia - 13.06.20 (Advertorial)

Nachdem uns einige Mitarbeiter zum Semesterwechsel verlassen hatten und die Corona-Pause nicht gerade die besten Perspektiven für Neueinstellungen bot, ist es jetzt wieder soweit.
Seit Montag 8.6.2020 hat die Boulderia Neunkirchen am Brand wieder geöffnet. Eine Woche des Wiedersehens, des Haut- und Fußschmerzes nach der langen Pause, vor allem aber des gegenseitigen Respekts und gemeinschaftlichen Sports trotz Abstands liegt hinter uns.
Wir freuen uns, dass so viele den Weg zu uns wieder gefunden haben und wollen nun unser Team verstärken.

Du möchtest Teil unseres Teams werden?
Unsere Kunden mit einem Lächeln begrüßen und dafür sorgen, dass sie sich bei uns wohl fühlen?
Du bist bereit in den Abendstunden und am Wochenende zu arbeiten und hast Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung?
Dann bewirb dich jetzt unter info@boulderia.de

Story

Neue leichte Routen am Hühnerstein

von Frankenjura.com - 12.06.20

Alexander Marg hat gemeinsam mit Torsten Schierz am rechten Wandteil des Hühnersteins ( Hühnerstein 02 - Rechter Teil ) bei Spies – dieser befindet sich rund 200m rechts oberhalb der Hühnersteinwand – vier Neutouren erschlossen und eine Route saniert. Die Routen befinden sich alle zwischen dem vierten und dem siebten Schwierigkeitsgrad. Die Wand ist ein gutes Ausweichziel mit Sonne schon am Vormittag, wenn es an der Hühnersteinwand zu voll ist.
Herausragend ist Jon´s Capel | Hühnerleiter, eine ehemalige Route von Rudolf Buchner, die nun mit zwei Klebehaken und einen Umlenkhaken ausgestattet ist. Achtung, diese Route ist sehr schön zu klettern, man verwendet allerdings große Blöcke, die zwar gut aufliegen, die aber offensichtlich keine große Haftung mit dem Gestein darunter haben. Schwerste Route des Sektors ist De Laekre Sild, hier befindet sich die Schlüsselstelle zwischen dem zweiten und dem dritten Haken, danach folgt ein Runout zum Umlenkhaken, der aber durch Keile oder Friends entschärft werden kann.

Story

Seit heute: Kletterhalle Magnesia wieder geöffnet!

von KletterhalleMagnesia - 09.06.20 (Advertorial)

Es geht wieder los in der Kletterhalle Magnesia (Bild. Christian Seitz)

Nach dem monatelangen pandemiebedingten Shutdown ist unsere Kletterhalle in Forchheim seit heute wieder geöffnet! In dieser Sommersaison machen wir keinen Ruhetag! Unsere Öffnungszeiten sind:

- Montag bis Donnerstag: 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
- Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr - aber bei schönem Wetter nur bis 16:00 Uhr

Da wir aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen nur eine Obergrenze an Personen in die Halle lassen können, mussten wir leider eine Beschränkung von drei Stunden als maximale Kletterzeit einführen. Kletterkurse und Kindergeburtstage sind uns derzeit noch nicht erlaubt. Umkleiden, Duschen und Spinde dürfen derzeit noch nicht verwendet werden. In unserem Bistro werden nur geschlossene Flaschen und verpackte Riegel angeboten.
Wegen der Hygiene – und Benutzungsvorschriften haben wir ein eigenes Infoblatt erstellt: Die Coronaregeln liegen in der Halle aus und ist auch auf unserer Homepage zu finden. (Bild: Christian Seitz)

Kletterhalle Hersbruck öffnet wieder ganz

von KletterhalleHersbruck - 08.06.20 (Advertorial)

Gute Nachrichten gibt es vom DAV Hersbruck, denn nach Bekanntgabe der letzten Lockerungen für Sportstätten, kann die Kletterhalle in Hersbruck – die Raiffeisenbank Kletterwelt powered by Marmot - ab sofort wieder komplett öffnen.


Aktuelle Bilder

Bissiger Hund

Bissiger Hund

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Neues aus dem Forum

Neue Barfuß Routen

Aktuelles Topo

Wintersteiner Wand

Im Frühjahr 2018 hat Albert Gilgenrainer mit behördlicher Genehmigung eine kleine Wand mit Genusstouren bei Winterstein erschlossen. Kenntnisse im Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln sind von Vorteil. Eigentlich als "Wand abseits vom Rummel" gedacht, dann aber bemerkte der Erschließer, wie schnell die Wand zuwächst und entschied sich für eine zeitnahe Veröffentlichung.

» Direkt zum Felsen


Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen



All about Frankenjura!

All about Frankenjura!

In dieser Rubrik findest Du Hintergrundinfos zum Klettersport im Frankenjura! Besonders interessant für Anfänger und Gebietsfremde.

Klettern im Winter

Hier findest Du wichtige Hinweise und Anregungen zum Klettern im winterlichen Frankenjura!   



Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Die Felswände des Röthelfels

Bild Die Felswände des Röthelfels

Der Röthelfels von Wichsenstein aus gesehen (Bild: Burkhard Müller)


Alle Rock-Events auf einer Karte!

Diese Karte gibt einen Überblick über alle derzeit aktiven Rock-Events. Rock-Events sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Viel Spaß beim Erkunden!

© OpenStreetMap-Mitwirkende




Kletterkarte

Auf dieser Karte findest Du alle Kletterfelsen, die es im Nördlichen Frankenjura gibt. Viel Spaß beim Erkunden!   

Kletterziele

Hier findest du alle Infos zu Felsen, Routen, Klettersteigen und zu Kletterhallen.   




Forum

Für Fragen und Antworten rund um den Frankenjura: Hier geht´s zum Forum von Frankenjura.com   

Kletter-News

Hier gelangst du zu allen News der Kletterwelt!   




Timeline

Auf der Timeline kannst du verfolgen, was auf Frankenjura.com alles passiert!   

Kletter-Galerien

Hier findest du schöne Galerien zum Thema Klettern!   




Rock-Events

Rock-Events

An den Felsen des Frankenjuras lauern zum einen Gefahren, zum anderen Fettnäpfchen. Wer Hintergründe kennt, ist sensibilisiert, vermeidet Unannehmlichkeiten und rettet im Extremfall Leben. Das Felsinformationssystem "Rock-Events" funktioniert ähnlich dem Verkehrswarnsystem im Straßenverkehr und ist eine weltweite Neuentwicklung von Frankenjura.com...

All about Frankenjura!

All about Frankenjura!

In dieser Rubrik findest Du Hintergrundinfos zum Klettersport im Frankenjura! Besonders interessant für Anfänger und Gebietsfremde.




Neue Gebiete

Neue Gebiete

Unter dieser Rubrik sind alle Artikel zusammengefasst, die neue Klettergebiete im Frankenjura beschreiben.

Kletterunfälle

Kletterunfälle

Hier findest du alle relevanten Artikel zum Thema Kletterunfälle, die bei Frankenjura.com in letzter Zeit erschienen sind

Alex Megos

Alex Megos

Unter dieser Rubrik sind alle Artikel zusammengefasst, die vom fränkischen Kletterstar Alexander Megos handeln.

Moritz Welt

Hier findest du alle relevanten Artikel um den fränkischen Nachwuchskletterer Moritz Welt.


Neues Tool: Alle FreiFelsen auf einer Karte

Ab sofort findest Du auf der nachfolgenden Karte übersichtlich zusammengestellt, zu welchen Felsen freie Topos verfügbar sind.

Viel Spaß beim Schmökern!

© OpenStreetMap-Mitwirkende


Die Top-Five des Frankenjuras!

Alex Megos in ´Supernova´ (11+) am Planetarium (Bild: Julian Söhnlein)

Pünktlich zum Saisonfinale gelang es Alexander Megos, Markus Bocks Route ´Becoming´ (11/11+) am Rotenstein bei Heiligenstadt zu klettern. Er ist damit bislang der einzige Kletterer, der alle Routen ab 11/11+ oder 9a+ und schwerer im Frankenjura wiederholt beziehungsweise erstbegangen hat. Weitere Infos dazu findest du hier.

Unsere Karte zeigt die Top-Five des Frankenjuras. Ein Klick auf das Icon führt dich zur jeweiligen Routenbeschreibung.

© OpenStreetMap-Mitwirkende


Unterkünfte bei Frankenjura.com

Du möchtest in der Fränkischen Schweiz oder dem Nürnberger Land Urlaub machen und weisst noch nicht, wo Du übernachtest?

In der Rubrik ´Unterkünfte´ findest Du alle Informationen rund um Gasthöfe, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels und Campingplätze.

Viel Spaß beim Schmökern!



Felsbilder aus dem nördlichen Frankenjura

Bild Felsbilder aus dem nördlichen Frankenjura

Mehr als 100 Jahre liegen zwischen beiden Bildern: Das linke Bild entstand um das Jahr 1912, das rechte im Jahr 2020 (Bilder: Unbekannt, archiviert von Hans Kißkalt und Horst Fürsattel | Horst Fürstattel 2020)


Alle Barfußrouten auf einer Karte!

Diese Karte gibt einen Überblick über alle Routen mit bf-Bewertung, die bisher eingetragen sind. Viel Spaß beim Erkunden!

© OpenStreetMap-Mitwirkende


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Aktuelle Bilder

Bissiger Hund

Bissiger Hund

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neues aus dem Forum

Neue Barfuß Routen

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!