Videostory

Erstbegehung ´Offenes Maul direkt´

von Powerplay - 27.01.20

Am vergangenen Freitag konnte ich nach einigen Tagen Vorarbeit bei perfekten Bedingungen und Temperaturen von -4 Grad mein Projekt am Höllenstein erstbegehen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten wollte ich an dem Tag schon aufgeben, aber mein Sicherer und Kumpel Dennis (der erstmal keinen Gurt zum Sichern dabei hatte) hat mich motiviert doch noch einmal zu probieren ... und schwupps war ich total unerwartet am Umlenker und konnte "Offenes Maul direkt" 10-/10 oder 10 erstbegehen... Als Boulder wäre es ein solider fb 7c Boulder, um anschließend einen 7er raus zu klettern! Für Freunde von boulderlastigen Routen mit weiten Zügen die perfekte Bouldertour :-). Genehmigt durch die IG-Klettern, weil in Zone 2. Ein Video findet ihr unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=7Ib4eyFR20Q&t=87s

» weitere Infos

Story

Topoupdates von Schottertaler Wand und Turm

von Frankenjura.com - 22.01.20

Vermutlich im vergangenen Jahr wurde das Hakenmaterial am Schottertaler Turm saniert. Zu diesem Anlass haben wir das Topo dazu neu aufgelegt, das letzte Update lag mehr als zehn Jahre zurück. Auf der Bergseite sind drei bestehende Routen und in der sonnigen Talseite eine weitere saniert worden. In der Talseite entstand mit der Linke Talseite eine zusätzliche Route.
An der benachbarten Schottertaler Wand wurden ebenfalls Haken saniert. Hier entstanden im Vergleich zum letzten Update vor mehr als zehn Jahren ebenfalls drei neue Routen. Weitere Angaben zu den Routen liegen uns nicht vor.
Schottertaler Wand und Turm befinden sich am südseitigen Hang im Wiesenttal zwischen Behringersmühle und Doos. Da sie sich weit oben am Hang befinden, ist der Zustieg zwar mitunter beschwerlich, die südseitigen Wandbereiche bekommen dafür im Winter reichlich Sonne.

Story

Boulderfrühstück 09.02.2020

von Boulderia - 22.01.20 (Advertorial)

Gemütlich in der Boulderia Neunkirchen am Brand beisammensitzen und gemeinsam in den Tag starten. Ohne Stress und Hektik ein Frühstück genießen und im Anschluss sportlich aktiv sein. Was gibt es Besseres für einen Sonntagvormittag?
Kein Räumen, kein Spülen, lasst euch verwöhnen.
Wann? - nächster Termin: Sonntag 09.02.2020, 9:00 bis 12:00 Uhr

Story

25 mal Boulder, 17 mal Lead und - brandneu - zwei Mal Speed in der Kletterhalle Magnesia!

von KletterhalleMagnesia - 17.01.20 (Advertorial)

Speed Battle in Forchheim – Olympia machts möglich! Das sympathische Routenschrauberteam Petra und Martin aus Tschechien waren in den vergangenen drei Tagen in der Kletterhalle Magnesia zu Besuch und haben in dieser Zeit viele neue und abwechslungsreiche Klettermeter gezaubert. Im Boulderraum entstanden 25 neue Boulder, in der 12 Meter hohen Seil-Halle 17 Vorstiegsrouten zwischen 6 und 9 UIAA. Ein zusätzliches, vielleicht olympisches Highlight: Die beiden kreierten an der senkrechten Wand gleich rechts des Eingangs zwei identische Routen (blau und gelb) im vierten Grad, in denen im Toprope gegeneinander auf Zeit geklettert werden kann.

» weitere Infos

Story

Neuer Wandteil in der Bärenschlucht

von Frankenjura.com - 17.01.20

Sebastian Rottmann hat im vergangenen Jahr in der Bärenschlucht Hand angelegt und einen neuen Wandteil erschlossen, der in die Kategorie Winterfels fällt. Er befindet sich im Sektor Bärenschluchtwände 05 ganz rechts unterhalb des bereits bestehenden Bereichs mit den Routen ´Sysiphus´, ´Herz aus Gold´ und ´Pangalaktischer Donnergurgler´. Die kleine, etwa zwölf Meter hohe Wand besteht aus acht fertigen Routen zwischen 6+ und 9+, zwei Routen sind schon vor ein paar Jahren entstanden.
Sobald die Sonne ab Mitte/Ende Januar hoch genug über dem Gegenhang des Püttlachtals steht und deshalb den Wandfuß wieder erreicht, ist der Sektor sehr sonnig und obendrein regengeschützt. Die Routen sind überhängend und bis auf die Cleanvariante Für Christoph (6+) gut abgesichert. Durch die für Bärenschlucht-Verhältnisse vielen leichten Routen - drei Touren im Grad 6+ und mit Griffstück und La Meuf zwei Wege im Grad 8- - ist der Sektor zum Aufwärmen geeignet und könnte ziemlich beliebt werden.

Story

Frankenjura-Premium als Geschenk!

von Frankenjura.com - 12.12.19 (Advertorial)

Du findest den Premium-Zugang bei Frankenjura.com eine gute Sache und suchst noch für einen Kletterer ein schönes Geschenk? Dann könntest du einen Gutschein für Frankenjura-Premium verschenken! Den Gutschein gibt es für ein, zwei oder drei Jahre. Er kann auf einen neuen Account angewendet werden oder auch auf einen schon bestehenden Premium-Account.

Nach der Buchung bekommst du innerhalb von Sekunden per Mail den Gutschein zugesendet. Dieser ist ganz nett gestaltet und enthält neben der Dauer des Premiumaccounts einen Gutscheincode, den dann ein beliebiger fjc-Nutzer einlösen kann. Du kannst den Gutschein dann per Mail weiterschicken oder diesen in einem Copyshop auf hochwertiges Papier drucken lassen. Weitere Infos findest Du hier:

» weitere Infos

Videostory

Julian Söhnlein und Alex Megos klettern Double Punch

von Frankenjura.com - 07.12.19

An letzten Wochenende gelang Julian Söhnlein die Route Double Punch an der Ringlerwand im Püttlachtal. Nachdem Julian die kurze, leicht überhängende Wand bereits vor einem Jahr einbohrte, kletterte Alexander Megos das Projekt bereits im vergangenen Frühjahr im Flash - nach perfekter Ansage von Julian. Zur Bewertung sind sich die beiden noch nicht sicher. Während Alex nach seiner Begehung 10+ ausgeworfen hat, entdeckte Julian noch eine Einfingerloch-Kombination, die ihm etwas leichter, eher wie 10 vorkam.

Story

Masters of Stone - Ein voller Erfolg!

von Nadja_TripleX - 27.11.19

Nach der erfolgreichen Halls & Walls Messe in Nürnberg war es am 23.11.19 endlich Zeit für den langerwarteten Masters of Stone Wettkampf in der Boulderhalle E4. Ein Charity-Event, das es so bisher noch nicht gegeben hat. Das ehrgeizige Ziel der Veranstalter war es, 10.000 Euro an die gemeinnützige Organisation CAC, Climbers Against Cancer, zu spenden. CAC wurde 2013 von dem selbst betroffenen John Ellison ins Leben gerufen, um Spendengelder für den Kampf gegen Krebs zu generieren.
Die Nürnbergerin Mona Kellner, sowie die zwei Mitglieder des deutschen Nationalteams, Alma Bestvater und Afra Hönig, die Österreicherin Jessica Pilz, die Französin Melissa Le Nevé und Jenya Kazbekova aus der Ukraine traten gegeneinander an. Zum männlichen Starterfeld gehörten neben Alex Megos, der deutsche Phillip Martin, der Italiener Gabri Moroni, der Japaner Tsukuru Hori, Alex Khazanov aus Israel und Jorg Verhoeven aus den Niederlanden.
Das E4 war mit ca. 600 Besuchern, die vor Ort mit den je 6 Athletinnen und Athleten mitfieberten, bis in die letzten Reihen gefüllt. Für gute Stimmung sorgten die zwei Moderatoren Clipstick und Reini. Das Interesse am Masters of Stone beschränkte sich jedoch nicht nur auf die Besucher im E4, weitere 21.000 Personen verfolgten den Livestream.
Ein Team aus international bekannten Routesettern kreierte die acht Boulder mit Meisterhand und traf das perfekte Schwierigkeitsniveau. Als Besonderheit hatten die Athleten in einer zweistündigen Vorbereitungsphase Zeit, die Sloper, Leisten, Sprünge und außergewöhnlichen Bewegungen der Boulder auszutesten, um eine ideale Beta herauszufinden und diese dann in der Show zu präsentieren.
Jessica Pilz und Alma Bestvater konnten drei der vier Boulder im ersten Versuch toppen und schafften es so mit einem Punktegleichstand auf den ersten Platz. Jenya Kazbekova belegte den dritten Platz. Alex Khazanov kämpfte sich bei den Männern souverän auf Platz eins, Tsukuru Hori und Gabri Moroni erreichten Platz zwei und drei. Die Preisgelder für die drei Erstplatzierten in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 300 Euro wurden von den Hauptsponsoren der Athleten, Scarpa und E9, übernommen. Bei der Siegerehrung zeigten die Athleten, dass auch sie den guten Zweck der Veranstaltung unterstützen wollen und spendeten ihr gesamtes Preisgeld an CAC.
Dank der vielen Einzelspenden, Spenden der Athleten und einem großzügigen Beitrag von CLIF Bar in Höhe von 2.500 Euro gelang es, das Spendenziel zu realisieren.


Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!