Aktuelle Felsen

Diese Seite hilft Ihnen die neuesten Felsen im Frankenjura zu finden.

Name Datum
Schneiderei 07.10.18
Neue Wand bei Birkenreuth, den Wenzel Schneider vor ein paar Jahren erschlossen hat. Sie bietet Routen im fünften, sechsten, siebten und achten Schwierigkeitsgrad. Unbedingt empfehlenswert ist ´Das tapfere Schneiderein´ (8-), das zu den schöneren Routen des Frankenjuras im unteren achten Grad zählt!
Scheibletten 07.10.18
Vor ein paar Jahren hat Timo Marschner diesen netten Fels am Ortsrand von Birkenreuth erschlossen. Er bietet fünf Routen vom fünften bis zum achten Grad, die alle lohnend sind. Achtung vor der sehr dünnen rechtesten Scheiblette, hier droht eventuell die Gefahr eines Felssturzes in den nächsten Jahren.
Spaßwand 27.09.18
Nachdem Timo Marschner nun im linken Wandteil der Spaßwand mit ´Ceran´ (8) und ´Induktion´ (6+/7) zwei etwas leichtere und gut abgesicherte Neutouren erschlossen hat, haben wir das Topo zur Spaßwand neu gezeichnet. Die Wand zählt jetzt 9 Routen und einen Boulder, 80 Prozent der Routen sind 7b und schwerer.
Oberer Sonnwendstein 17.09.18
Christof Hampe hat sich des Massivs bei Plankenfels unmittelbar neben dem Plankenstein angenommen und vier Neutouren erschlossen: ´Rodeo Clip´ (9-/9), ´Nur für Fortgeschrittene!´ (8/8+), ´Selfie Stick´ (8-) und ´Broken Windows´ (9/9+).
Plankenstein und Unterer Sonnwendstein 16.09.18
Hier sind in den letzten Wochen zahlreich Projekte eingebohrt worden, von denen nun Sebastian Rottmann zwei befreit hat: ´Manos en el Aire´ (7+) und ´CrossClimate´ (7-). Weitere Neutouren an diesem Massiv folgen!
Paralleluniversum 25.07.18
Neuer Fels bei Pottenstein: Joshua Schulz hat bei Pottenstein ganz in der Nähe des Universums eine noch unbekletterte Wand entdeckt, die er im vergangenen und in diesem Jahr unter dem Mitwirken von Edith Schuster und Klaus Ruppert erschloss. Durch die Wand zieht auf halber Höhe ein weit ausladendes Dach, das ausnahmslos alle Routen in seinen Bann zieht.
Hexenküche 01 - Hallo Muggels 08.07.18
Neu eingerichteter Sektor gleich zu Beginn der Hexenküche mit vorwiegend gut gesicherten Routen für Anfänger und Genußkletterer.
Hexenküche 03 - Warmup-Blöcke 08.07.18
Von Heiko Queitsch bereits 2002 erschlossener Bouldersektor in der Hexenküche knapp unterhalb des Sektors ´Kleine Hexen´. Er bietet acht Boulderprobleme zwischen Fb 4b und Fb 6a+.
Hexenküche - Übersicht 08.07.18
Die Hexenküche bietet eine Vielzahl von Sektoren mit mehr als 80 Kletterrouten vom dritten bis in den neunten Grad, dazu mehr als 40 Boulder. Diese Übersichtsskizze gibt einen groben Überblick.
Wilhelmsfels (Egloffsteiner Wand) 05.07.18
Topo-Update nach Neutouren! Tobias Stahlhut und Christian Sorg haben am Wilhelmsfels im Trubachtal bei Egloffstein weitere Neutouren erschlossen. Die Routen liegen vierten und sechsten Grad und sind perfekt eingebohrt.


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.