Alex Megos am 16.12.2017 in Forchheim!
Alex Megos am 16.12.2017 in Forchheim!
Länge: 16m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7
 
Erstbegehung: unbekannt (vor 1979)
Hast Du mehr Informationen zu dieser Route als wir? Mit dem Formular Routenänderung kannst du uns zusätzliche Informationen oder Korrekturen mitteilen.

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Interaktiv

Route auf Facebook posten

Begehnungsstil:


Vorschau der Meldung:

Dein Name

vor einer Minute via Frankenjura.com

hat die Route :: Vertikalriß (7) :: rotpunkt geklettert
hat die Route :: Vertikalriß (7) :: flash geklettert
hat die Route :: Vertikalriß (7) :: onsight geklettert
hat die Route :: Vertikalriß (7) :: toprope geklettert
hat die Route :: Vertikalriß (7) :: geklettert
Vertikalriß bei Frankenjura.com

Fels: Kirchtalwände 01 - Sonnenturm

Auf Frankenjura.com findest du weitere Informationen zu dieser und anderen Routen im Frankenjura

Kommentare

Orlando787 01.12.17

..meines Wissens ist dies eine Tour vom Kurt. Früher hing man an der Schlüsselstelle in den Ringhaken einen Fifi ein. Hab ich schon so gesehen. Ja die ist schwierig und nicht leicht zu lesen. Rechts neben dem Ring ist eine kleine Leiste, stehen auf abgespeckten Tritten links des Risses, weit Hochgreifen in eine Minitasche mit links weit über dem Ring. Dan nochmals rechts hoch antreten und es sollte klappen. Gruss Dietz

Kletterfant 17.04.17

Achtung, ganz persönliche Meinung: Eine Sch...Tour!!!
Bis zum Absatz ne nette sieben. Nach dem Absatz war für mich der erste Haken nur zu klippen, da die Exe schon drin.... dann zum Glück den Rosthaken mitgenommen, denn ich habe LAUBIS Fall mal schnell durchgeführt und bin beim Klippen des nächsten Hakens abgegangen und mit dem AR... auf dem Absatz gelandet. Kein Fehler des Sicherers.... der Stoß durch den Rücken war heftig ist aber ohne Folgen geblieben.... Da ich hier keine für mich praktikable Lösung finden kann empfinde ich diese Route als unlohnend, gefährlich und schwerer als den Sonnenturm und auf jeden Fall schwerer als 7.
Kann hier mal jemand schreiben wie er die Stelle ab dem Absatz geklettert ist? Ich bin hier ohne Griffe direkt nach dem Absatz zwar noch mit den Füßen ein Stück hochgekommen ( ca. 40 cm), war dann wie in einer Verschneidung gestanden, aber dann fand ich weder Griffe noch Tritte in Reichweite?
Falls ihr hier reingeht.... Kletterer und Sicherer aufpassen! Bleibt gesund.

Laubi 11.05.09

Die obere Stelle ist wirklich beeindruckend anspruchsvoll. Vorallem droht man im Falle eines Sturzes auf das Band zu fallen. Die Sonnenturm nebendran ist meiner Meinung nach leichter.

Lui 02.04.04

Ziemlich schwerer Riss. Zwei Schlüsselstellen. Oberer siebter Grad. Trotzdem schön.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.