Alex Megos am 16.12.2017 in Forchheim!
Alex Megos am 16.12.2017 in Forchheim!
Länge: 15m
Ausrichtung: Ost
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 10-
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Charakter: Trickreich
Erstbegehung: Heiko Queitsch, Joshua Schulz (2014)
Hast Du mehr Informationen zu dieser Route als wir? Mit dem Formular Routenänderung kannst du uns zusätzliche Informationen oder Korrekturen mitteilen.

Informationen von

Heiko Queitsch

Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Thiem

Brünnberg 9
95491 Ahorntal

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Interaktiv

Route auf Facebook posten

Begehnungsstil:


Vorschau der Meldung:

Dein Name

vor einer Minute via Frankenjura.com

hat die Route :: Krasse Muräne (10-) :: rotpunkt geklettert
hat die Route :: Krasse Muräne (10-) :: flash geklettert
hat die Route :: Krasse Muräne (10-) :: onsight geklettert
hat die Route :: Krasse Muräne (10-) :: toprope geklettert
hat die Route :: Krasse Muräne (10-) :: geklettert
Krasse Muräne bei Frankenjura.com

Fels: Gockerlwand und Obere Gockerlwand

Auf Frankenjura.com findest du weitere Informationen zu dieser und anderen Routen im Frankenjura

Kommentare

DonCh 24.11.17

So eine Pfeife dieser Klebeheini...

WulfTheDulf 04.11.15

Bitte keinen Hakenkrieg!! Tragt eure Fehde wegen eines Projekts, das 90 Prozent der Kletterer ehh zu schwer ist, nicht auf dem Rücken derer aus, die gern Klassiker des 8. Grades klettern. Da wo ich herkomm, regelt man sowas mit einer ordentlichen Wirtshausrauferei und dann trinkt man ein Bier und gut is. Sollte bei deiner Statur ja auch kein Problem sein, das mit der Rauferei ;-)

Jürgen Kremer 02.11.15

Nun, ob allerdings in dem verlinktem Forum dessen Kommentar zu großer Ehre gereicht, das wage ich auch mal zu bezweifeln. Ein wenig mehr Respekt und Sachlichkeit wären sicherlich adäqate Mittel.

Jan 02.11.15

Die Griffe sind zugeschmiert ab der Stelle wo KM die BBT verlässt. Haken habe ich an der Crux auch keinen mehr gesehen.
Schade um die coole Tour!

Heiko Queitsch 01.11.15

sorry, war nicht hier im Forum sondern hier...
siehe: http://routen.climbing.de/more.php3?Tab=Frankenjura&ID=8504&Massiv_ID=158&Go=more

Heiko Queitsch 01.11.15

hey... sind die Griffe zugeschmiert? Wenn ja weiß ich eh wer das war! Siehe Kommentare von "Big Bang.." Wenn das so ist, sollte das schnellst möglich von demjenigen wieder in Ordnung gebracht werden, sonst schwinge ich mal die Flex (was ich als total doof empfinde, aber manche müssen es wohl mal selber am Leib spüren) und dann fallen mehr Haken von beliebten "Klassikern" raus, das verspreche ich! Sonnige und herbstliche Grüße vom Heiko

ps: bei dem Wetter sollte man eher die Sonnenstrahlen genießen als anderen die Routen zuschmieren...

Jan 01.11.15

Wer hat denn hier die Griffe mit Kleber zugekleistert?
Die ganze Tour ist am Arsch!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.