Topoapp oben
Topoapp rechts
Länge: 20m
Ausrichtung: Südost
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
Schwierigkeit: 8+/9-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Erstbegehung: Joshua Schulz (2016)
Hast Du mehr Informationen zu dieser Route als wir? Mit dem Formular Routenänderung kannst du uns zusätzliche Informationen oder Korrekturen mitteilen.

Beschreibung

Links von Sisyphos

Informationen von

Joshua Schulz

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Interaktiv

Route auf Facebook posten

Begehnungsstil:


Vorschau der Meldung:

Dein Name

vor einer Minute via Frankenjura.com

hat die Route :: Black Beauty (8+/9-) :: rotpunkt geklettert
hat die Route :: Black Beauty (8+/9-) :: flash geklettert
hat die Route :: Black Beauty (8+/9-) :: onsight geklettert
hat die Route :: Black Beauty (8+/9-) :: toprope geklettert
hat die Route :: Black Beauty (8+/9-) :: geklettert
Black Beauty bei Frankenjura.com

Fels: Schwarze Wand 02 - Rockpalast

Auf Frankenjura.com findest du weitere Informationen zu dieser und anderen Routen im Frankenjura

Kommentare

Andreas Schelter 21.05.17

hallo sebastian,

wie man an deinem kommentar sieht, habe ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt. es ging darum, dass es egal ist ob der haken die route verändert oder nicht. wer sich bescheißen will kann dies auch ohne den zusätzlichen haken sicher und einfach gestalten.
wer die route so klettern möchte wie sie gedacht war, wird nicht auf die idee kommen, den haken mitzunutzen, weil es dann eine art strickmuster gibt.
die frage, die ich schon letztes jahr an anderer stelle im forum in den raum gestellt habe, zielt darauf ab, ob die konsumsportart klettern nicht eh schon den weg richtung vorgestiegenem toprope eingeschlagen hat. ich habe damals auch gesagt, dass es in diesem fall auch o.k. ist, wenn die fränkische in diese richtung angepasst wird.
das oist wie mit dem autofahren. ohne gurt waren unfälle tötlich. weite hakenabstände bergen das risiko von unangenehmen verletzungen und deren spätfolgen...
wer kann oder will sich das heutzutage noch leisten?

andreas

ekallero 20.05.17

hallo andreas, danke für den hinweis, dass personen am wochenende 13./14.5.17 einen "clipstick" und "lange schlingen" in der schwarzen magie mehrmals verwendet haben. ich habe den sachverhalt eben bei der kletterpolizei dienststelle bamberg zur anzeige gebracht. ermittlungen, wie es zu dieser beispiellosen tat kommen konnte, laufen noch. stets sportliche grüße - sebastian

rausfahrn 16.05.17

Hallo Andreas. Ich war, bevor ich den ersten Kommentar verfasst habe, auch dort. Sonst hätte ich nichts geschrieben. Aber ich muss Dir eindeutig widersprechen wenn du sagt, dass das Vorhandensein des Hakens keinen Unterschied macht.
Welchen Begehungsstil die Leute wählen ist jedem selbst überlassen. Aber der Punkt ist eben, dass man sich dann halt die Route entsprechend (temporär!!) präpariert. Dieser Haken hingegen ist dauerhaft dort und verändert die Tour eben auch dauerhaft.
Dazu kommt, dass ich es nach wie vor für einen sehr schlechten Stil halte einfach zusätzliche Haken in betehende Routen zu setzen. Das finde ich Respektlos.
Ich habe mich mit ein paar Leuten unterhalten bevor ich das hier geschrieben habe und mit am eindrücklichsten fand ich die Situation, dass sich eine Seilschaft in der Schwarzen Magie nicht "getraut" hat nach rechts zu klettern, weil man dann ja in die Nachbartour "auskneifen" würde... Klar kann man jetzt sagen, dass diese Selbstbeschränkung ja deren eigenes Problem ist. Allerdings ist das wohl Teil einer Entwicklung in deren Zuge es anscheinend normal geworden ist, dass öffentlich Wandteile wegdefiniert werden um die "richtige" Begehung einer Route klarzustellen. Ich finde diese Entwicklung sche*sse und deswegen bin ich erleichtert, dass sich hier zumindest noch ein paar Andere zu Wort gemeldet haben.
Gruß Axel

Andreas Schelter 15.05.17

bei den heutigen begehungsstilen ist es egal ob der haken bleibt oder nicht.
war am wochenende an der wand und hab mich selbst davon überzeugt.
wenn die routen erst mit dem clippstick hochgehängt werden und anschließend zusätzliche sicherungspunkte in form langer schlingen angebracht werden, um die schlüsselzonen toprope zu sichern, ist der zusätzliche haken nur peanuts!
die route "schwarze magie" entspricht eben nicht mehr dem zeitgeist.

andreas

Alexander Marg 10.05.17

"weiter weiter... ändert nichts an einer Durchsteigung der magie". Wenn dem so ist, ist ja alles ok. Ich hatte nur die Kommentare gelesen...

Alexander Marg 10.05.17

@Andreas: Die Schwierigkeit der "Schwarzen Wand" ist da schon vorbei und der Orignalhaken nicht weit weg und gut erreichbar. Auch muss der (neue) Haken erstmal angeklettert werden... Aber das ist ein anderes Thema.

Andreas Schelter 10.05.17

weiter weiter... ändert nichts an einer durchsteigung der magie, sondern erleichtert nur das top rope, das auch schon vorher von einigen kletterern, damals halt aus sissyphos heraus, in die magie gelegt wurde.
@alma: auch deine route an der schwarzen wand verändert einen klassiker stark...
grüße

andreas

Alexander Marg 10.05.17

@Axel: Oh, das kam wohl falsch rüber. Ich meinte, weil es eben schon Diskussionen gab, denen die linke Route " "weiter, immer weiter...und du findest deinen Weg" zu dicht war, hat diese Route leider noch weniger bzw. zumindest genauso wenig eine Existenzberechtigung, da sie den "Kletterkorridor" der Schwarzen Magie" wesentlich tangiert. Ich habe den Erstbegeher mal kontaktiert, aber leider noch keine Rückmeldung.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Schwarze Wand 02 - Rockpalast

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Black Beauty ist Nr. 10 im Topo.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Leftfield

Leftfield

» Weitere Bilder

Zwischen Doos und Waischenfeld

Kletterhalle Magnesia

Aktuelle Kommentare

» Zu den Topos der Kletterhalle

Magnesia

Aktuelle Bilder

Clean-Klettern XXL

Clean-Klettern XXL

» Weitere Bilder

Neue Kommentare

» Mehr Kommentare