Story

Einsatz der Bergwacht Forchheim bei Behringersmühle

von Bergwacht Forchheim - 02.06.20

Einsatz bei Behringersmühle

Am Montag, den 01.06.2020 wurden wir gegen 20 Uhr zu einem Unfall am Kletterfels "Kalte Wand" bei der Schottersmühle alarmiert.

Meldebild war eine Beinverletzung. Der Verunfallte war nicht mehr gehfähig. Die Erstversorgung erfolgte durch den Notarzt (BRK) und den Rettungsdienst. In Teamarbeit mit der Bergwacht Pottenstein wurde die verunfallte Person unter Seilsicherung in der Gebirgstrage den Steilhang zur Straße abgelassen und konnte dem RTW (Malteser Hilfsdienst Waischenfeld) übergeben werden. Im Einsatz waren drei Retter unserer Bergwacht Forchheim, die auch den Einsatzleiter stellte, und die Kameraden der Bergwacht Pottenstein. Einsatzende war gegen 21.30 Uhr.

Kommentare

Frankenjura.com am 05.06.20

Es gab dazu auch einen Polizeibericht, allerdings noch ohne genauen Unfallhergang: "Am Pfingstmontagabend ereignete sich an der ‚Kalten Wand‘ im Bereich des Ortsteils Wölm ein Kletterunfall, bei dem 25-jähriger Student aus dem Bamberger Raum mittelschwer verletzt wurde.
Der junge Mann war mit seinem Freund am späten Nachmittag zum Klettern unterwegs. Am Fels ‚Kalte Wand‘ verhakte er sich mit dem linken Fuß in ein Kletterseil, so dass er die Kontrolle verlor und in das Seil stürzte. Dabei erlitt der Strauchelnde eine Quetschung am linken Oberschenkel, die eine weitere Behandlung im Klinikum Forchheim erforderte."

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.