Bild des Felsens

Hüle in Großenhül (Bild: Adriane Lochner | Gemeinde Wonsees)

  • Dorfweiher außerorts am Feldweg Richtung Tannfeld
  • Historisches Kulturgut auf dem wasserarmen Jura
  • Wurde früher zum Baden genutzt, daher im Volksmund „Bodhül“
  • Heute wertvolles Biotop für Wildtiere
  • Renaturiert und zugänglich gemacht durch ein Projekt des Landratsamts Kulmbach

Beschreibung

Klein- und Großenhül haben ihren Namen von der Hül. So wurden auf dem Frankenjura die Dorfteiche genannt, die früher die Wasserversorgung der Bewohner sicherstellten. Sie dienten hauptsächlich zu Feuerschutzzwecken und als Viehtränke. Für Trinkwasser wurden hauseigene Zisternen genutzt. Während die Hül im Dorfzentrum von Großenhül verfüllt wurde, ist der Weiher außerhalb der Ortschaft verschont geblieben. In Mitten von Feldern liegt wie eine Insel im Meer, die von Hecken umgebene „Bodhül“. Sie heißt so, weil sie früher von den Einheimischen als Bademöglichkeit genutzt wurde. Davon zeugen bis heute die Steinstufen an ihrem Ufer. Mittlerweile ist sie ein wertvolles Biotop für Kröten, Vögel und viele andere Wildtiere.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Camping, Matrazenlager

Camping Waldmühle

Freienfels 31
96142 Hollfeld

Der günstige Campingplatz für Kletterer und Wanderer im idyllischen oberen Wiesenttal bei Freienfels.

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Events

Event

Es gibt derzeit keine Events. Events sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.