Länge: 30m
Ausrichtung: Ost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 6
 
Erstbegehung: unbekannt (vor 1983)
Technische Schwierigkeit: 5/A1
Saniert: unbekannt (2020)
Zustand: saniert
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

dschisers am 09.09.21

wie schon erwähnt großes kino. bis zum ersten haken nicht schwer. erster aufschwung interessant. im engen kamin noch der baumstumpf. zwischen den beiden haken im engen kamin gibt es für rechts erst einen handklemmer und später einen faustklemmer. diese und die linke hand mit der handfläche weg vom körper und dem ellbogen aus dem kamin schauend auf den tritt außen im kamin arbeiten. nun letzter zwischenhaken. hier auch griffbank für links. nun links kleiner tritt außen. mit dem faustklemmer und dem griff rechtes bein im kamin auf reibung und mit rechts rechts außen wulst nehmen. nun entweder rechs weit ausspreizen oder wieder nach innen. innen gibt es jetzt den winner für die rechte hand. der rest ist wieder einfach.
von der schwierigkeit entspricht es für mich dem kamin im alten weg am schwager in sachsen. diesen habe ich vor 25 jahren nicht klettern können. ist aber ne 5... ich denke die 6 ist sicher für heutige verhältnisse hart, aber mehr als 6+ ist die stelle so geklettert nicht.
lange hosen würde ich im nachhinein empfehlen...

rs7 am 28.08.21

Das hier noch kein Kommentar zu dieser Route vorliegt ist mir spätestens jetzt klar. Die Route an sich ist nicht schlecht aber die Bewertung mit dem Schwierigkeitsgrad 6 kommt nach meinem Verständnis keinesfalls hin. Entweder haben sich die Griffe im oberen Bereich, zwischen den 2 Bühlern vor dem Klemmblock, alle verabschiedet oder es ist einfach wesentlich schwerer als 6. Und da würde ich locker einen Grad draufsetzen und dann ist das Teil immer noch verdammt schwer da oben. Oder ich kann einfach keinen offenen Kamin klettern? Andere Meinungen würde ich gerne hierzu mal lesen.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.