Story

Neues Feature: Stories bei Frankenjura.com

von Frankenjura.com - 07.05.19

Willst du ein schönes Erlebnis teilen? Gibt es eine neue Erstbegehung von dir? Hast du einen schönen Aussichtspunkt entdeckt? Bei Frankenjura.com ist es jetzt jedem möglich, Stories zu schreiben. Wie auf der Plattform Instagram kannst Du – auch via Handy - auf ziemlich komfortable Weise ein Bild hochladen und dazu einen kurzen Text von deinen Unternehmungen oder Begehungen oder Befahrungen oder Entdeckungen verfassen. Die Story erscheint im Newsteil von Frankenjura.com.

Das Andere im Vergleich zu Instagram ist die Triple-Hashtag-Funktion: Gibst du ins Textfeld an einer beliebigen Stelle ### ein, so erscheint ein Suchfenster, über das du jedes bei Frankenjura.com vorhandene Ziel herausstellen und verlinken kannst. Das können Kletterfelsen wie der Signalstein oder Kletterrouten wie die Action directe sein aber auch Gaststätten, Wanderungen, Loipen, Museen, Aussichtspunkte wie der Aussichtspunkt Gernerfels. Die Leser deiner Story können schnell Infos und meist auch weitere Bilder zu deinen beschriebenen Zielen anschauen.

Stories sind anschließend bearbeitbar, du kannst sie vorübergehend deaktivieren und auch permanent löschen. Du kannst einstellen, ob andere deine Story kommentieren dürfen und du kannst auch unpassende Kommentare selbständig entfernen. Um eine Story zu schreiben, musst du einen Account bei Frankenjura.com haben und eingeloggt sein. Es ist kein Premium-Account nötig. Zur Story-Funktion kommst du dann über deinen persönlichen Bereich und über den Story-Button am Ende eines jeden Newsblocks.

Falls Du gleich loslegen willst, dann folgst du am besten diesem Link:

» weitere Infos

Story

Frühlingsanfang im Frankenjura!

01.03.19

Tatort Frankenjura - mittlerweile ist die Leiche verschollen

Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang! Zu diesem Anlass gibt es heuer kein Blümchen-Motiv, sondern Fakten. Das Bild erklärt unverblümt, wie es zu diesem wunderbaren Vorfrühling kommen konnte. Leider ist die fast frühsommerliche Zeit fürs Erste vorbei, in den nächsten Tagen herrscht Schmuddelwetter. Dann wird es Zeit für die ersten Blümchenbilder!

Story

Ende der Wintersaison!

23.02.19


Die Temperaturen steigen langsam, die letzten Schneeflecken schmelzen und die ersten Blumen sprießen. Deutliche Zeichen dafür, dass der lange harte Winter zu Ende geht und der Frühling vor der Tür steht.



Die Winterseite von Frankenjura.com verabschiedet sich ins Sommerloch und informiert dich mit den ersten Schneeflocken der Wintersaison 2019/2020 wieder über Wintersportmöglichkeiten sowie zahlreiche Freizeittipps für die kalte Jahreszeit!



Wir wünschen ein schönes Frühjahr!

» weitere Infos

Story

Wintersport noch möglich!

16.02.19

Tochter und Vater haben Spaß beim Rodeln in Hohenstein

Auch wenn weite Teile des Frankenjuras schon schneefrei sind, so hält sich die weiße Pracht in einigen Gebieten noch immer tapfer! Hier ist am kommenden Wochenende bei strahlendem Sonnenschein und Schneehöhen zwischen 10 und 20 Zentimetern Wintersport nach wie vor möglich! Schlittenfahren geht noch am Leienfelser Rodelhang , am Rodelhang Lichtenegg sowie am Rodelhang Hohenstein .

Langlauf ist bei einer Schneeauflage von 20 Zentimetern noch in Hilzhofen und eingeschränkt in Waller möglich, auch wenn der Schnee morgens gefroren ist und zum Nachmittag hin sehr weich wird. Die Loipen dort werden derzeit täglich neu gespurt. Selbst Ski-Alpin ist am Skilift Osternohe noch möglich, der Lift läuft vermutlich über das gesamte Wochenende. Die Wetterverhältnisse bleiben stabil, so dass in den beschriebenen Gebieten auch noch in den kommenden Tagen vor allen in den Vormittagsstunden Wintersport möglich sein wird, dabei wird der Schnee aber immer weniger!

Zur Winterwelt:

» weitere Infos

Story

Regenfälle am Sonntag!

09.02.19

Vater und Tochter beim Rodeln im Frankenjura

Nach leichten Regenfällen in den vergangenen Tagen ist auch am heutigen Samstag Wintersport noch möglich, der Schnee ist weich und hat nur etwas Volumen verloren.

Rodeln geht in den höheren Lagen noch gut, an südseitig exponierten Hängen und in den niedrigeren Lagen wird der Schnee aufgrund der hohen Temperaturen und der Sonneneinstrahlung schnell sulzig und verschwindet dann mehr und mehr. Ebenso Langlauf: In In den Langlauf-Hochburgen des Frankenjuras in Gräfenberg, Waller, Lichtenegg, Spies und Hilzhofen sind die Bedingungen zur Stunde noch akzeptabel bis sehr gut. Die Skilifte in Osternohe, Hohenstein, Entenberg und der Brennberglift in Etzelwang haben heute geöffnet.

Update am Sonntag, 10:30 Uhr: Am heutigen Sonntag soll es den ganzen Tag immer wieder zum Teil auch stärker regnen! Die Schneeprognosen für die kommenden Tage wurden etwas nach unten korrigiert.

Zur Wintersportseite:

» weitere Infos

Story

Leider nur kurz: Der Frankenjura als Winterwunderland!

05.02.19

Anmutig: Der Rote Fels im Oberen Pegnitztal

Derzeit sind die Bedingungen für Wintersport vor allem in der Mitte und im Süden des Frankenjuras ideal. Nach Neuschneemengen von 10 bis 30 Zentimetern sind viele Loipen, die meisten Skilifte und so gut wie alle Rodelhänge in Betrieb. Wer den Winter so erleben will, sollte die kommenden beiden Tage gut nutzen. Denn schon ab Donnerstag sind erste Regenfälle angekündigt und am Wochenende soll es deutlich wärmer werden. Zur Winterwelt:

» weitere Infos

Story

Langlauf-Traumstart in die neue Woche!

04.02.19

Skaterin auf der Schupf-Loipe bei Waller

Nach kräftigem Schneefall am Sonntag könnten die Bedingungen für Wintersport nicht besser sein. Zumindest, was den Süden des Frankenjuras betrifft. In Waller hat es 25 bis 30 Zentimeter geschneit, Lichtenegg und Spies melden 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee. Im Laufe des Tages werden viele der bereits bestehenden Loipen nachgezogen.

Den Anfang macht der DAV Hersbruck in Waller: Bereits gestern in den Abendstunden wurden die fünf bis dato bestehenden Loipen nachgezogen und eine weitere Skatingloipe angelegt. Spies will im Laufe des Vormittags nachlegen und diverse Loipen spuren. Im Laufe des heutigen Nachmittags soll das Loipennetz Hilzhofen wieder hergestellt werden. Morgen am Dienstag spurt Schloss-Wirt Hans Raum dann am Vormittag sein Loipennetz in Lichtenegg. Weitere Loipen folgen mit Sicherheit im Laufe des Tages!

» weitere Infos

Story

Langlauf: Lichtenegg-Loipen gespurt!

03.02.19

Die Burgberg-Panorama-Loipe bei Lichtenegg (Bild: Burkhard Müller)

Dank einer guten Schneelage im Schneeloch Lichtenegg konnte schon gestern in den Abendstunden die Lichtenegg 01 - Burgberg-Panorama-Loipe zum ersten Mal in diesem Winter gespurt werden. Im Augenblick ist das Spurteam des Alten Schloss-Wirts aus Lichtenegg unterwegs, um auch die Lichtenegg 02 - Wintermärchen-Zauberwald-Loipe wintersporttauglich zu machen! Die Schneehöhen liegen um die 20 Zentimeter! Update um 21:15 Uhr: Achtung, beträchtlicher Neuschnee hat die Spuren möglicherweise unbrauchbar gemacht! Beide Lichtenegg-Loipen werden aller Voraussicht nach am kommenden Dienstag neu maschinell präpariert.

» weitere Infos