Teuchatzer Schlittenberg

Der unterste Teil des Teuchatzer Schlittenbergs

Aktuelle Informationen

Geschlossen
Die Rodelstrecke ist nicht in Betrieb!
Schneehöhe: k.A.
Aktueller Stand: 23.02.19
Abfahrtslänge: 500m
Höhenlage: 450-545m
Schneekanone: nein
Flutlicht: nein
Pistenraupe: nein

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Beschreibung

Der Teuchatzer Schlittenberg befindet sich am südlichen Ortsende des Juradorfes Teuchatz. Er besteht aus mehreren übereinanderliegenden Wiesenhängen, die durch schmale Baumreihen voneinander getrennt sind. Der Berg ist ein Publikumsmagnet für Rodelfans aus Bamberg.

Lage

Von Norden oder Bamberg kommend an der Autobahnausfahrt Bamberg Ost der A73 über Litzendorf und Geisfeld bis Nach Teuchatz. Hier zu Ortsbeginn parken. Hier startet der Schlittenberg.

Von Süden kommend die A73 bei Buttenheim verlassen und weiter über Stackendorf, Frankendorf und Tiefenhöchstadt bis nach Teuchatz. Hier zu Ortsbeginn parken. Hier startet der Schlittenberg.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.