Beschreibung

Die Stadtbefestigung (Stadtmauer) geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Der ursprüngliche Königshof Velden entwickelte sich 1275 zu einem Markt und im Jahr 1376 wurden dem Ort durch Kaiser Karl IV. die Stadtrechte verliehen.

Dies hatte zur Folge, dass sich Velden eine Bewehrung baute, welche einst aus Stadtmauer, drei Stadttoren und mehreren Türmen bestand. Die Befestigung bestand ursprünglich nur aus Holzpalisaden. Die Steinumwallung, die im 19. Jahrhundert großenteils eingeebnet und ihres Wehrgangs beraubt wurde, gehörte der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, der "Hussitenzeit?, an. Heute sind nur noch Reste davon erhalten, deutlich erkennbar ist der Mauerzug an der Nordseite, ein kleiner Teil auch an der Westseite. Am Pfarrgarten ist ein Stück von etwa 25 Meter Länge ziemlich unversehrt (mit erneuertem Wehrgang).

Von den einstigen drei Tortürmen steht heute nur noch das gut restaurierte Mühltor im Westen mit einer Höhe von etwa 12 Metern und einem Halbwalmdach. Der im zweiten Weltkrieg zerstörte Glockenturm auf dem Mühltor war von Walter Taubmann fast 60 Jahre nach den Krieg wieder aufgebaut worden. Das Mühltor gilt als ein Wahrzeichen Veldens.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Lage

Das gut restaurierte Mühltor befindet sich im Westen des historischen Ortskerns.



Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Andreashof Velden

Lindenstr. 18
91235 Velden

Preiswerte Ferienwohnungen, Appartements, Einzel- und Doppelzimmer in landschaftlich schöner Umgebung im Pegnitztal!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Events

Event

Es gibt derzeit keine Events. Events sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.