Länge: 16m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7
 
Erstbegehung: Ernst Stapff (2007)
Techn. Erstbegehung: Reinhold Hutzler (vor 2006)
 

Weiße Hülle 02 - Null Bahnorama

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Pension, Restaurant

Gasthof Grottenhof

Grottenhof 1
91284 Neuhaus

Der Grottenhof liegt idyllisch mitten im Krottenseer Forst und bietet neben einfachen, gemütlichen Zimmern besondere Angebote für das leibliche Wohl.

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant

Hotel ´Wilder Mann´

Oberer Markt 1
92281 Königstein

Die komfortable Unterkunft und Gaststätte mit Wellness und zahlreichen Extras, perfekt für einen Kletter- und Wanderurlaub!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant

Hotel - Gasthof - Cafe zur Post

Marktplatz 2
92281 Königstein

Die gepflegte Unterkunft für Wanderer und Kletterer im Herzen von Königstein!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

DArbter am 09.09.21

Würde ich eher bei 7+ einstufen. Finde nicht dass die Route unbedingt dem Riss folgen muss. Durch den mittleren Part in der Platte wird die Route schön abwechslungsreich. Unten schwerer Einstieg am Riss, dann etwas leichter bis zur Platte, hier ein kniffliger move bis man oben steht, und dann knifflige Stelle mit einklemmen in den Riss bis zum Umlenker. Spannende und lohnenswerte Route.

Kinabalu am 05.09.20

Also ich weiß ja das ich kein Rissexperte bin aber hier hab ich mich schon schwer getan überhaupt erst abzuheben. Die Route ist mit soliden dicken Bühlerhaken ausgestattet. Das ist gut so, da kann man sich alle 3 Meter überlegen ob man nicht doch besser abbaut.
Vielleicht gar keine schlechte Route, aber ziemlich belegt, merkwürdig eingebohrt und sackschwer für den Grad.

Mungo am 17.10.18

Unten im Riss , dann in die Platte und Ausstieg wieder in den Riss. Die Route kann man auch komplett als Riss klettern. Wäre die logische Linie gewesen. Ein guter lohnender 7er.

Alma am 27.10.14

Wie kann man die Haken so blödsinnig setzen?! Der Riß gibt die Linie doch eigentlich vor.

voodoopreacher am 01.08.14

Bis zum zweiten Haken interessante Risskletterei, dann plattig, oben muss man wieder in den Riss reinklettern. Trotz der vielen Haken nicht übersichert. Insgesammt eine coole Kletterei oft weit von den Haken weg.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 31.05.08

ziemlich merkwürdig gebohrt die route! zuerst klettert man ziemlich weit im riß, dann oben natürlich in der rißverschneidung.
die logische linie komplett durch den riß wurde im herbst 2007 von bernhard thum mit 1 keil und 2 friends geklettert. Rainer

kletterhex (nicht verifizierter Kommentar) am 02.06.07

Bis zum 2.Bh gehts gut im Riss(logisch) dann deftige Plattenstellen mit Armrissfinale! Vorletzter BH nicht optimal gesetzt! Für ne 7 ziemlich hart!!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.