2. Kletterfestival im Frankenjura im Jahr 2016!

13.03.16

Endlich! Im Jahr 2016 findet im Frankenjura wieder ein Kletterfestival statt! Am Fronleichnams-Wochenende in den Pfingstferien, genauer vom Donnerstag, den 26. Mai bis zum Sonntag, den 29. Mai steigt auf dem Naturbadgelände in Königstein das Kletterevent des Jahres! Die Frankenlocals Alexander Megos und Markus Bock haben ihre Teilnahme schon zugesichert.

Auf dem Klettercamp des weitläufigen Naturbadgeländes in Königstein – und am Freitagabend in der Auerbacher Helmut-Ott-Halle – treffen sich Kletterprominenz und Freizeit-Kletterer, um Party zu machen, Vorträge und Podiumsdiskussionen zu verfolgen, Gleichgesinnte kennenzulernen, alte Freunde wiederzutreffen oder mal mit bekannten Kletterern auf ein Bier anzustoßen. Das Konzept: Tagsüber klettern gehen, am Abend ist Festivalsprogramm.

Alexander Megos in Action directe am Waldkopf (Bild: Jorgos Megos)

Nachfolgend einige Appetithappen:

Am Donnerstag, den 26. Mai tritt nach der offiziellen Veranstaltungseröffnung der Comic-Zeichner und Kabarettist „Erbse“ mit seinem Kletterkabarett auf. Ebenfalls an diesem Abend Livemusik von OPORTO und "Meet and Greet" mit Kletterprominenz.

Der Freitag (27. Mai) ist gespickt mit den Größen der Kletterszene. Der Rockstore Frankenjura hat sich ins Zeug gelegt und ein Highlight des Festivals nach Auerbach in die dortige Helmut-Ott-Halle organisiert. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Kletterroute „ Action Directe“ treffen sich dort die meisten der Action Directe-Wiederholer. Sie plaudern aus dem Nähkästchen und geben Einblick in eine grandiose Sportkletter-Epoche. Im Anschluss gibt es eine unglaublich gute Multimediashow „Dodos delight“ zu verfolgen. Vom Campground in Königstein werden kostenlose Busse zur Veranstaltung nach Auerbach und zurück fahren.

Am Samstag (28. Mai) päsentiert die hiesige IG-Klettern einen Bühlerhakensetzwettbewerb. Eine Bohrmaschine ist aber tabu, die Hakenlöcher müssen mit der Hand gemeiselt werden, wie Oskar Bühler, der Erfinder der Haken dies einst tat. Mitmachen darf jeder. Dazu präsentiert die Nürnberger Boulderhalle E4 einen Boulderwettkampf und die Extremkletterer Katharina Sauerwein und Jorg Verhoven zeigen ihren Multimediavortrag „Lifelist“ über ihren Roadtrip durch Australien und Tasmanien.

Hier findet das Kletterfestival statt: Das Naturbad in Königstein

Beim Festival wird einiges an Kletterprominenz anzutreffen sein, sei es nur auf ein Bier bei der Eröffnung, einem Part bei der Diskussionsrunde in Auerbach, oder bei der einen oder anderen Autogrammstunde. Angefangen von den Franken-Ikonen Alex Megos und Markus Bock über die Kletterpioniere Jerry Moffat, Alexander Adler und Norbert Sandner, die starken Frauen Lena Hermann und Sarah Seeger bis hin zu vielversprechenden Newcomern.

Frankenjura.com ist offizieller Partner des Kletterfestivals. Deshalb wird es einen Infostand mit Tipps zu Klettermöglichkeiten im Umfeld des Festivals und zur Kletterpartnervermittlung geben.

Die Veranstaltung kostet für Erwachsene 5,- Euro pro Abend (also 15,- Euro insgesamt). Abgerechnet wird „by-fair means“ mittels umfunktioniertem Parkscheinautomat. Dabei ist auch die Übernachtung auf dem Kletter-Camp, sowie die Parkmöglichkeit für Wohnmobile enthalten.

Königstein und Auerbach liegen ganz im Osten des Frankenjuras, nur wenige Kilometer entfernt vom Krottenseer Forst und dem Hirschbachtal. Hier befinden sich zahlreiche Sportkletterklassiker, darunter die berühmte Route Action directe (11) von Wolfgang Güllich, die erste Route weltweit in diesem Schwierigkeitsgrad.



Interne Links

Externe Links


Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Gemeinde Plankenfels

Gemeinde Plankenfels

» Weitere Bilder

Freizeitangebot vorschlagen

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Gemeinde Plankenfels

Gemeinde Plankenfels

» Weitere Bilder


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.