Länge 6km
Dauer: 1,5 h
Höhendiff.: 100 hm
Schwierigkeit: leicht
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Wegeart  
Straße: 40%
Forstweg: 50%
Pfad: 10%
Waldanteil: 60%

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Hümmer Weidensees

Weidensees 92 91282 Betzenstein

Preiswerte Ferienwohnungen bei Betzenstein!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Beschreibung

Die kleine Rundwanderung startet in Haßlach und führt nach Steifling und zurück. Auf dem Weg gibt es einen Steinbruch und eine Höhle zu inspizieren.

Zufahrt

Von Pottenstein in Richtung Bayreuth fahren. Nach etwa drei Kilometern erreicht man die Ortschaft Haselbrunn, nach weiteren drei Kilometern folgt der Ort Haßlach, der Ausgangspunkt der Wanderung. In der Ortsmitte parken.

Wegbeschreibung

Wir verlassen das Dorf Haßlach in Richtung Norden zunächst auf der Markierung "Grünes Kreuz" und folgen dem schattigen Waldweg vorbei am Wasserbehälter Haßlach. Wir bleiben auf dem bequemen Weg, der stetig bergauf führt und sehen rechts die Höhenzüge der sogenannten "Sieben Brüder". Nach etwa 1,5km macht der Weg eine 90 Grad Biegung nach rechts und geht nun wesentlich steiler bergauf. Kurz vor Erreichen der höchsten Stelle folgen wir einem kleinen Trampelpfad rechts, der bis auf die 561m hohe "Hohenleite" führt. Von der Ruhebank auf der höchsten Stelle laufen wir etwa 50m den selben Weg zurück und folgen dann der Markierung "Gelber Punkt". Beim Verlassen des Waldes erblicken wir den Weiler Steifling und im Hintergrund den Ort Hohenmirsberg mit seiner markanten "Platte", mit 614m ü.NN eine der höchsten Erhebungen der Fränkischen Schweiz. Bevor wir jedoch die Freifläche erreichen, kommen wir links des Weges an einem Sandsteinbruch vorbei, in dem man noch einige Versteinerungen entdecken kann. Danach lohnt ein Abstecher nach Steifling mit seinem beeindruckenden Brunnenhaus. Hier findet im Juli jeden Jahres das traditionelle Brunnenfest statt. Auf einem bequemen, asphaltierten Weg verlassen wir den Weiler nach Süden in Richtung Haßlach. Es folgt ein kleiner Anstieg, der durch die Erkundung der Sandlochhöhle aufgelockert werden kann. Diese befindet sich am linken Waldrand, etwa 150 m abseits des Weges. Nach dem Anstieg erreichen wir den Ortseingang von Haßlach und wenig später auch unseren Ausgangspunkt.

Verlauf:

Haßlach - Steifling - Haßlach.

Informationen von

Verkehrsbüro Pottenstein

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.