Länge 6 km
Dauer: 1,5 h
Schwierigkeit: leicht
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Beschreibung

Wanderung von Aufsess zu den Fuchsbauten, zur Bauernhöhle und zur Rauenberger Höhle.

Zufahrt

Über Heiligenstadt oder das Wiesenttal (Abzweig in Plankenfels) nach Aufsess.

Wegbeschreibung

Man parkt am Parkplatz Rothenbach. Gegenüber steigt der mit blauem Strich markierte Weg an, führt vorbei am Galgenhügel bis ein mit rotem Strich markierter Wanderweg kreuzt, dem man nach rechts zur Strasse Hochstahl - Aufsess folgt.
Diese überqueren und bis Heckenhof gehen, von wo ein mit rotem Punkt markierter Weg zu den Fuchsbauten, der Bauernhöhle und der Rauenberger Höhle führt.
Dann geht man am Krämerstein hinab zum Wanderparkplatz ins Aufsesstal.
Dort folgt man dem mit rotem Punkt bzw. blauem Strich markierten Wanderweg zurück nach Aufsess.

Verlauf:

Aufsess - Heckenhof - Krämerstein - Aufsesstal - Aufsess

Informationen von

Verkehrsbüro Hollfeld

Events

Event

Es gibt derzeit keine Events. Events sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

Kommentare

P. E. (nicht verifizierter Kommentar) am 08.06.06

Schöne kleine Wanderung, bei der auch die Brauereien in Aufseß, Heckenhof, Hochstahl u. Neuhaus zum besuchen einladen. Die hier gegebene "höchste Brauereidichte der Welt" kann man auch im Guinnessbuch nachlesen. Eine Brauereiurkunde bei erwandern aller Brauereien kann man sich bei Brauerei Reichold in Hochstahl ausstellen lassen. -prost-

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.