Länge 10 km
Dauer: 3 h
Höhendiff.: 300 hm
Schwierigkeit: schwer
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Wegeart  
Straße: 40%
Forstweg: 50%
Pfad: 10%
Waldanteil: 30%

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Hotel

Freizeit- & Tagungshotel Behringers GmbH

Behringersmühle 23
91327 Gößweinstein/Behringersmühle

Komfortable Übernachtungen mit Sauna und einem reichhaltigen Frühstücksbuffet!

Mehr Informationen

Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Beschreibung

Die Rundwanderung verläuft von Gößweinstein über Behringersmühle zum kleinen Burgdorf Kohlstein, in dem zweimal im Monat in der Ortsmitte Brot gebacken wird. Von Kohlstein geht es über Tüchersfeld (mit seinem sehenswerten Fränkische Schweiz - Museum), Hühnerloh und Bösenbirkig zurück an den Ausgangspunkt.
Wer es lieber etwas kürzer mag, gelangt von Tüchersfeld aus auch direkt nach Gößweinstein.

Zufahrt

Über Ebermannstadt, Pottenstein oder Waischenfeld nach Gößweinstein. Beim Hallenbad in der Balthasar-Neumann-Straße parken.
Der Ausgangspunkt der Wanderung ist das Verkehrsamt in der Burgstraße.

Wegbeschreibung

Zunächst verläuft die Route talwärts nach Behringersmühle. Vom Tennisplatz aus hinauf in das kleine Burgdorf Kohlstein, wo an jedem 1. und 3. Freitag von ca. 11 Uhr bis 13 Uhr in der Ortsmitte Brot gebacken wird. Die Burg ist privat bewohnt und leider nicht zu besichtigen. Wenn Sie nach weiteren Backtagen fragen wollen oder Brot mitnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Endres (Tel.: 09242/1472).
Weiter geht´s nach Tüchersfeld, wo im ehemaligen Judenhof, früher die untere Burg Tüchersfeld , das Fränkische Schweiz - Museum zu einem Besuch einlädt. Es ist von April bis Oktober täglich außer Montag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Nach dem Museumsausgang den steilen Weg zurück und die B 470 überqueren. Den zunächst steilen Wanderweg hinauf, später nach links abbiegen in Richtung Hühnerloh. Am Gasthaus Bayer vorbei und weiter nach Bösenbirkig. In Bösenbirkig rechts durch den Ort, am Ortsausgang leicht links zurück nach Gößweinstein.
Wer an der genannten Abzweigung links nach Hühnerloh bereits müde ist, der kann auch geradeaus nach Gößweinstein zurücklaufen, verpasst aber einen großartigen Ausblick...

Einkehrmöglichkeiten in Behringersmühle, Kohlstein, Tüchersfeld, Hühnerloh, Bösenbirkig und Gößweinstein

Verlauf:

Gößweinstein - Behringersmühle - Kohlstein - Tüchersfeld - Hühnerloh - Bösenbirkig - Gößweinstein

Informationen von

Verkehrsämter Fränkische Schweiz

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.