Länge 6 km
Dauer: 2,5 h
Höhendiff.: 405 hm
Schwierigkeit: mittel
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: SommerHerbstWinter
Wegeart  
Straße: k.A.
Forstweg: k.A.
Pfad: k.A.
Waldanteil: k.A.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Beschreibung

Der Weg verläuft zum größten Teil abseits der Straßen. Sie wandern durch traumhafte Wälder mit bizarren Felsformationen. In Gößweinstein selbst finden Sie eine Vielzahl an Gasthäusern vor.

Zufahrt

Startpunkt des Weges ist am Breitenberg, ca. 1 km östlich von Gößweinstein. Sie können direkt am Breitenberg parken. Oder nutzen Sie den Parkplatz am Friedhof (Viktor-von-Scheffel-Str.) und laufen Sie von dort ca. 10 min zum Startpunkt.

Wegbeschreibung

Auf der Hochfläche des Jura sehen Sie nicht selten große, runde oder längliche Bodentrichter, sogenannte Dolinen. Einer der größten dieser Trichter ist die Fellner-Doline am Südfuß des Breitenberg, 1 km östlich von Gößweinstein. Sie ist mit 384 m Länge bzw. 97,6 m Gesamttiefe eine der tiefsten Höhlen des Frankenjuras.

Kontrastwasseruntersuchungen haben nachgewiesen, dass zwischen der Fellner-Doline und der Quelle bei der Stempfermühle im Wiesenttal mit einer Entfernung von 1,6 km eine direkte Verbindung besteht.

Ziel des Rundwanderweges ist die Verbindung der Doline zur Quelle sowie die geologischen Zusammenhänge unter Einbeziehung der zeitlichen Entwicklung darzustellen.

Ausgangs- und Endpunkt des Weges ist der Parkplatz am Breitenberg. Sie finden den Parkplatz ca. 400 m nach der Abzweigung der Kreuzung Pottenstein - Stadelhofen auf der linken Seite.

Die Strecke ist mittelschwierig. Wir empfehlen Ihnen festes Schuhwerk. Auf einer Länge von 5,7 km informieren Sie insgesamt 7 Tafeln. Dauer der Wanderung ca. 2,5 Stunden.

Verlauf:

Parkplatz Breitenberg - Fellnerdoline - Heide - Gößweinstein - Wasserberg (Naturschutzgebiet Eibenwald) - Stempfermühlquelle - Felsensteig - Gößweinstein (Basilika, Burg etc.) - Parkplatz Breitenberg

Informationen von

Matthias Helldörfer

Events

Event

Es gibt derzeit keine Events. Events sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.