Länge 13 km
Dauer: 3 h
Höhendiff.: 130 hm
Schwierigkeit: leicht
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Wegeart  
Straße: k.A.
Forstweg: k.A.
Pfad: k.A.
Waldanteil: k.A.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Beschreibung

Die Wanderung verläuft von Gößweinstein nach Tüchersfeld, Hühnerloh und Sachsendorf und zurück nach Gößweinstein.

An Sehenswertem finden Sie die Wagnershöhe, das Felsendorf Tüchersfeld mit dem Fränkische-Schweiz-Museum, den Staatsforst Heide mit dem Felsentor.

Zufahrt

Parkplatz Gößweinstein
Burgstraße 6
91327 Gößweinstein

Wegbeschreibung

Startpunkt ist am Haus des Gastes in Gößweinstein (Burgstr. 6) und führt über folgende Stationen zurück zum Ausgangspunkt: Wagnershöhe - Badangerstraße - Schützenstraße - Tüchersfeld - Campingplatz rechts hoch - Hühnerloh - zur Staatsstraße - an der kleinen Brücke links nach Sachsendorf, dort an der Kapelle rechts - nach 100...

Die komplette ausführliche Wegbeschreibung ist für Premium Nutzer verfügbar.

Verlauf:

Gößweinstein - Wagnershöhe - Tüchersfeld - Hühnerloh - Prügeldorf - Gößweinstein

Informationen von

Matthias Helldörfer

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.