Bild des Felsens

Viel Schnee und Sonnenschein auf der Loipe von Neutras nach Hubmersberg

Länge 10 km
Dauer: 2 Std.
Höhenlage: 420 bis 520 m ü. NN
Schwierigkeit: mittel
Klassisch: ja
Skating: nein
Laufrichtung: gegen den Uhrzeigersinn

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Aktuelle Informationen

Geschlossen
Die Loipe ist nicht in Betrieb!
Schneehöhe: k.A.
Aktueller Stand: 07.03.19

Beschreibung

Die Loipe startet in Neutras und führt ostwärts über Etzelwang nach Kirchenreinbach und über Schmidtstadt zurück nach Neutras.

Die Route erfordert gute Schneelage, da die tieferen Bereiche nur auf einer Höhe von rund 400m ü.NN (bei Etzelwang) liegen.

Alternativ kann man den Rundkurs auch bei Etzelwang beim Brennberglift oder am westlichen Ortsrand von Etzelwang beginnen.

Man kann auch von hier in die Rundloipe II nach Hubmersberg und Heuchling einsteigen.

Zufahrt

Von Neutras 500m nach Osten bis zu Verzweigung, hier rechts ab in Richtung Etzelwang. Kurz danach für ca. 200m entlang der Straße, dann links durch den Wald weiter in Richtung Etzelwang. Nach einem Schwenk nach rechts quer durch das Tal und nach dem Übersteigen des letzten Höhenzuges kann man entweder rechts zum Brennberglift oder nach Etzelwang abzweigen (alternativer Einstieg mündet hier). Die Route führt nun flach neben der Straße nach Kirchenreinbach, zweigt nach ca. 800m halblinks ab und führt ca. 300m steil bergauf. Auf der Höhe (ca. 480 m ü. NN) angelangt, geht es teilweise durch den Wald und eben dahin in Richtung Gerhardsberg, wo am Wochenende im Gasthaus "Zur Linde" eine Einkehrmöglichkeit besteht. Auf Feldwegen wird der Ort rechts umrundet, um in der Nähe der Kreisstraße den Skifahrern aus Kirchenreinbach (700m, ebenfalls zwei Gasthöfe) den Einstieg zu ermöglichen. Dann führt die Loipe nach Westen witer in Richtung Scmidstadt, knapp an den Häusern vorbei und im weiten Bogen um den links liegenden Berg herum. Nach einem großen Schwenk nach rechts geht es dann über einen kurzen Steilanstieg relativ eben nach Neutras (520m ü. NN), wo von Donnerstag bis Sonntag im "Gasthof zum Res´n" ebenfalls eine Einkehrmöglichkeit besteht.



Pension, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Resnhof

Neutras Nr.3
92268 Etzelwang

Die bezahlbare und ruhig gelegene Unterkunft für Outdoorsportler mit vielseitigem Wellnessbereich!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Wegbeschreibung

Von Neutras 500m nach Osten bis zu Verzweigung, hier rechts ab in Richtung Etzelwang. Kurz danach für ca. 200m entlang der Straße, dann links durch den Wald weiter in Richtung Etzelwang. Nach einem Schwenk nach rechts quer durch das Tal und nach dem Übersteigen des letzten Höhenzuges kann man entweder rechts zum Brennberglift oder nach Etzelwang abzweigen (alternativer Einstieg mündet hier). Die Route führt nun flach neben der Straße nach Kirchenreinbach, zweigt nach ca. 800m halblinks ab und führt ca. 300m steil bergauf. Auf der Höhe (ca. 480 m ü. NN) angelangt, geht es teilweise durch den Wald und eben dahin in Richtung Gerhardsberg, wo am Wochenende im Gasthaus "Zur Linde" eine Einkehrmöglichkeit besteht. Auf Feldwegen wird der Ort rechts umrundet, um in der Nähe der Kreisstraße den Skifahrern aus Kirchenreinbach (700m, ebenfalls zwei Gasthöfe) den Einstieg zu ermöglichen. Dann führt die Loipe nach Westen witer in Richtung Scmidstadt, knapp an den Häusern vorbei und im weiten Bogen um den links liegenden Berg herum. Nach einem großen Schwenk nach rechts geht es dann über einen kurzen Steilanstieg relativ eben nach Neutras (520m ü. NN), wo von Donnerstag bis Sonntag im "Gasthof zum Res´n" ebenfalls eine Einkehrmöglichkeit besteht.

Verlauf

Neutras - Etzelwang - Kirchenreinbach - Schmidtstadt - Neutras.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.