Bild des Felsens

Stefan Riedl in ´Tante Petunia´ (8-) an der Harry Potter Wand (Bild: Christian Seitz)


Länge: 8m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
Bewertungsspanne: 7+//8-
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: Helmut Andelt (2002)
 

Harry Potter Wand - Linker Teil

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Nette Überhangkletterei an eigentlich immer guten Griffen, die trotzdem ganz schön Kraft saugen können. Haken nicht perfekt gesetzt, Grounder drohen. Kann man aber wahrscheinlich bei der Kürze nicht besser machen.

Informationen von

Johannes Höfer



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Helmut (nicht verifizierter Kommentar) am 30.07.09

Nette Henkelei. Das mit der Groundergefahr seh´ ich nicht so dramatisch, beim Clippen des 2.H hat man ja nun wirklich einen richtigen Henkel in der Hand und bis da reicht der 1.H allemal. Wie schon mein Vorredner geschrieben hat - wenn das gefährlich ist, dann kann man mindesten bei der Hälfte der Fränkischen von Gefahr reden.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 09.06.07

echte Groundergefahr besteht nur beim klippen, dann ist allerdings die halbe Fränkische eine Groundergefahr. Bin kein Risikotyp - 1. Haken könnte ein wenig höher sein, jedoch kein muss!

Johannes Höfer (nicht verifizierter Kommentar) am 07.09.03

Ist inzwische ziemlich sauber, aber als 8- eher sehr, sehr schmeichelhaft.
Mit Groundern muss man wirklich etwas aufpassen, südfranzösische Sicherungstechnik führt hier zum Knochenbruch...

Thomas (nicht verifizierter Kommentar) am 23.06.03

Achtung: Groundergefahr!

phil (nicht verifizierter Kommentar) am 11.06.03

echt gute tour, das muss man schon zugeben :-)
allerdings mehr als dilletantisch eingebohrt, da 2 mal grounder drohen :-(
sind zwar nur kellen, aber bei dem schonz der sich noch auf den griffen befindet, weiss ma nnie ganz sicher, obs hält!
wieso net ein haken mehr?

Sven König (nicht verifizierter Kommentar) am 16.11.02

Danke Helmut, habe ich verbessert!

Helmut Andelt (nicht verifizierter Kommentar) am 15.11.02

Die Route heisst übrigens Tante Petunia

Bernd Hönig (nicht verifizierter Kommentar) am 08.09.02

Stark überhängende Kletterei an grossen, meist guten Löchern. Wird bestimmt mal gut, wenn der Staub erst abgeklettert ist. Aktuell aber noch ziemlich dreckig und daher gerade vor dem Umlenker noch recht heikel.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe