Länge: 20m
Ausrichtung: Südost
Jahreszeit: FrühlingHerbst
 
Schwierigkeit: 9
Bewertungsspanne: 9-/9//9
 
Erstbegehung: Harald Röker (2000)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Sicherlich eine der besten Touren in diesem Grad.



Jugendherberge

JH Pottenstein

Jugendherbergsstr. 20
91278 Pottenstein

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Mafl am 02.06.19

Eine wahnsinnig gute, lange Linie mit Boulder zum Ende. Bis dahin lässige Moverei an meistens großen Kellen. Dann aber für mich brettharter Boulder mit ungünstigen Hakenpositionen. Wenn Mal der Seitgriff für links fixiert ist liegt die Schlinge über ejnem Tritt, damit lässt dich aber leben. Letzten Haken auslassen mit dem Baum im Rücken, kann so schlau nicht sein, haben wir ausprobiert. Ist mir ähnlich vorgekommen wie "Stalingrad direkt".

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 24.09.07

Ich fand das clippen des letzten Zwischenhakens so blöd, dass ich ihn dann lieber ausgelassen habe. Dann ist der Bewegungsfluß irgendwie besser und man kommt besser an die Seitschuppe dran. Sehr schöne Tour im übrigen.

Jochen Kempf (nicht verifizierter Kommentar) am 04.06.04

Richtig ist, dass die Route nach oben hin immer schwerer wird - kein Wunder bei dem Einstieg. Mir persönlich ist sogar der Abschlusszug in den Henkel überm Umlenker am schwersten gefallen, was anscheinend nicht jeden so geht. Dennoch würde ich die Schlüsselstelle nicht unbedingt als hammerartig schwer für den Grad bezeichnen - macht mal den 9er rechts daneben zum Vergleich.

TH (nicht verifizierter Kommentar) am 17.06.03

Je höher desto schwerer. da wird alles abgerufen. in der verkaufsauflage des "neue felsen führers" steht´s sogar mit 9/9+ drin. schön wäre, wenn die restlichen touren am massiv auch im netz stehen würden. da ist ja einiges dazu gekommen.

Tim Bartzik (nicht verifizierter Kommentar) am 07.10.02

Das kuscheligste Einfingerloch, dass mir bisher untergekommen ist. Sonst mag ich Einfingerlöcher ja nicht... Oben echt nochmal richtig knackig.

MaHa (nicht verifizierter Kommentar) am 04.09.01

Mein Vorschlag wäre glatt 9. Die Schlüsselstelle oben ist wirklich hammer und von der Schwierigkeit mit namhaften 9-er Routen (z.b. Chasin´) echt vergleichbar. Überlegt es Euch!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe