Länge: 25m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8+
 
Erstbegehung: unbekannt (vor 1987)
Saniert: Markus Meier (2002)
 

Rodenstein 01 - Frankenschnellweg

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Spanische Zeiten - Direkter Einstieg ist Nr. 14 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Bernd Hönig am 26.03.18

Selbstverständlich kann man den ersten Haken anklettern (wo besteht die Möglichkeit eigentlich nicht?), aber man kann auch ganz hervorragend abkacheln – vor allem, weil nicht jeder Griff/Tritt dorthin offensichtlich ist. Es gibt ja schon ein paar Anleitungen zur Überwindung der Crux, die ich glücklicherweise erst nach der Begehung gesehen habe, da sie mich sonst eher verwirrt hätten…:)

Sudhaus (nicht verifizierter Kommentar) am 10.03.12

interessanter boulder. meine lösung: seitgriff mit links, rechts hoch auf schlechte leiste, dann rechter fuß hoch antreten und mit linkem daumen den kleinen untergriff kurz pressen, anlaufen und mit rechts an den "Henkel".
Ich find diese einzelstelle einen guten tick schwerer als die stelle zwischen 1. u 2. haken des Frankenschnellwegs. Aber auch sehr kurz. m.m. nach gehts 8-/8 oder 8 durch.
den boulder erst von oben entspannt im top-rope anschauen und dann probieren... sehr nett!

Rock (nicht verifizierter Kommentar) am 07.03.11

"Direkter Einstieg", da ist der Name Programm!
Einsiegsboulder und 6+ raus.
Meine Lösung war:Direkt unterm ersten Haken starten, bis man am ersten Hacken mit rechts im großen (aber schlechten) Loch und mit links den besseren(oberen)Untergriff hat. Hinstellen, dann mir rechts auf die miese Leiste, jetzt Spannung und mit links hoch, über Kopf auf die Seitleiste. Irgendwoher bißchen Schwung holen und letzter Hepp mir rechts hoch auf den kleinen Boller. Das wars! Mit links auf den Henkel und 6+ rausklettern.
Fand den Einsiegboulder anstrengend. Würd mich mal interessieren wie schwer/leicht Ihr des bewertet? Die Einzelstelle hat meiner Meinung nach nix mit 8- zu tun, ehr 8. 8+,keine Ahnung?

shorty (nicht verifizierter Kommentar) am 22.06.07

den Haken kann man gut anklettern, dann gibt es die Möglichkeit Seitgriff mit links und schmierige Leiste mit rechts zu nehmen, hab ich aber nicht geschafft. Meine Lösung war den Seitgriff am Loch unter den Haken mit links, oben ein abscheulich scharfes 2-Finger-Loch mit rechts, ein kleines Loch mit links und dann kommt die Rettung. Boulderer sollten solche Maximalkraftzüge gut drauf haben.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.