Länge: 25m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 6
 
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: unbekannt (vor 1983)
Saniert: Burki (2011)
Zustand: Neutour
 

Rodenstein 01 - Frankenschnellweg

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Schlaifhausener Kante - Direkter Einstieg ist Nr. 16 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Wunderbare fränkische Kletterei an sanierten Haken.

Anmerkungen

Der direkte Einstieg wurde vom Felspaten Rodenstein 2011 saniert.



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Bernd Hönig am 26.03.18

Erster Haken lässt sich gut klippen, direkt davor gibt es auch noch eine gute Sanduhr zum fädeln. Crux beschränkt sich auf drei Meter bei perfekter Absicherung, danach erheblich leichter. 6 kommt schon hin.

Alma am 12.12.16

Piazen muss man eher nicht. Schöne Route, nur ein Zug (am 1. Haken) ist schwerer. Würde 6 glatt dafür geben.

Tom am 08.02.14

Mittlerweile mit Bühlern saniert und überdies ein durchaus empfehlenswerter Weg, um das Piazen zu üben. Zudem noch nicht abgespeckt.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.