Bild des Felsens

Von der Streitburg hat man einen wunderbaren Blick in das untere Wiesenttal und zur Burgruine Neideck

Länge 3 km
Dauer: 1 h
Höhendiff.: 130 hm
Schwierigkeit: mittel
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
Wegeart  
Straße: 40%
Forstweg: 10%
Pfad: 50%
Waldanteil: 40%

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Beschreibung

Die kurze Rundwanderung führt von Streitberg (bekannt für den guten ´Streitberger Bitter´) hinauf zur Binghöhle und anschließend auf die Ruine Streitburg, von der man eine herrliche Aussicht hat. Über die Muschelquelle gelangt man dann wieder zurück an den Ausgangspunkt.

Zufahrt

Von Ebermannstadt oder Gößweinstein im Wiesenttal nach Streitberg. In der Ortsmitte parken.
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Dorfplatz.

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz aus folgt die Route dem Wegweiser ´Zur Binghöhle´ und biegt in den Hof des Gasthofes ´Schwarzer Adler´ ein. Am Aufstieg zur Binghöhle lädt rechterhand die Probierstube ´Höhlenklause´ zu einem geistigen Getränk ein. So gestärkt schafft man den Aufstieg zur Binghöhle, wo eine Führung empfehlenswert ist.
Nach dem Spaziergang durch die Unterwelt geht es am Höhlenausgang nach links talabwärts und nach ca. 200m dem Wegweiser folgend bergauf zur Ruine Streitburg mit einer herrlichen Aussicht ins Mäander der Wiesent. Zum Eingang der Streitburg zurück und rechts abbiegend führt die Markierung ´roter Strich´ dann hinab zur Muschelquelle mit Kneippanlage und Kinderspielplatz.
Zurück zur Ortsmitte von Streitberg und dem Ausgangspunkt am Dorfplatz sind es dann noch ca. 500m. Der Weg führt dabei noch an der Historischen Pilgerstube vorbei, wo uns nochmals bekannte geistige Erzeugnisse zum Probieren einladen.

Einkehrmöglichkeit in Streitberg

Verlauf:

Streitberg - Binghöhle - Ruine Streitburg - Muschelquelle - Streitberg

Informationen von

Verkehrsämter Fränkische Schweiz

Aktuelle Hinweise

Event

Es gibt derzeit keine Hinweise. Dies können einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten sein, die es zu beachten gilt. Falls dir etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen. Auch Hinweise, die sich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ergeben, kannst du hier melden.

Kommentare

Alt Kurhausbrennerei Hans Hertlein/M. Mähringer (nicht verifizierter Kommentar) am 01.02.07

Der Wanderweg ist ja interessant. Leider schließt der Weg die Alte Kurhausbrennerei Hans Hertlein mit dem bekannten Hertleins Streitberger Bitter aus. Warum?

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.