Burgenweg

Blick aus dem Wiesenttal auf die Burg Rabeneck.

Länge 18 km
Dauer: 5h
Höhendiff.: 620hm
Schwierigkeit: schwer
Kinderwagengeeignet: nein
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Wegeart  
Straße: 15%
Forstweg: 45%
Pfad: 40%
Waldanteil: 50%


Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Beschreibung

Unter dem Motto "Auf den Spuren der Ritter im unteren Wiesent- und Ailsbachtal" führt die Wanderung von Waischenfeld zunächst auf die östlich gelegene Hochfläche, passiert dann bei der Burg Rabeneck das untere Wiesenttal und führt von dort weiter nach Oberailsfeld. Anschließend wandert man das Ailsbachtal - vorbei an der Burg Rabenstein - flussaufwärts, und schließlich über Hannberg zurück nach Waischenfeld.

Zufahrt

Von Norden oder Süden kommend das Wiesenttal entlang fahren und in Waischenfeld parken. Ausgangspunkt ist das Rathaus in Waischenfeld.

Wegbeschreibung

Von der Regionalen Entwicklungsgesellschaft "Rund um die Neubürg - Fränkische Schweiz" ist eine Sammelmappe mit 11 Themenwanderungen auf Einzelkarten zum Preis von 2,50 Euro zzgl. Versandkosten erschienen.

Die Sammelmappe kann hier bestellt werden.

Verlauf:

Waischenfeld - Heroldsberg - Rabeneck -Schönhof - Eichenbirkig - Oberailsfeld - Rabenstein - Klausstein - Hannberg - Waischenfeld

Informationen von

Regionale Entwicklungsgesellschaft "Rund um die Neubürg - Fränkische Schweiz".

Kommentare

Redaktion 28.10.05

Hallo Thilo, vielen Dank für die Informationen. Wir haben die Daten in die Wanderbeschreibung aufgenommen. Dies hat leider etwas gedauert, bitte entschuldige die Verzögerung!

Thilo 04.10.05

Hallo, wir sind den Burgenweg gesten gelaufen, meine Uhr hat mir für diese Tour 620 Höhenmeter angezeigt. Allerdings finde ich 70 % Pfad zu hoch angesetzt. 40% Pfad, 45% Forst und 15 % Straße sind meiner Meinung besser. Uns hat die Tour gefallen!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.