Länge 6 km
Dauer: 1,5 h
Schwierigkeit: leicht
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienhaus OnTheRock

Almos 18
91355 Hiltpoltstein

Nagelneue Unterkunft für Outdoorsportler inklusive Sauna und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Matrazenlager

Alpenvereinshütte ´Laufer Hütte´

Am Teufelsloch 19
91282 Betzenstein

Schön gelegene Gruppenunterkunft bei Betzenstein, ideal für Kletterkurse, mehrere Familien und Geburtstagsfeiern!

Mehr Informationen

Beschreibung

Der Obstanbau hat im Frankenland eine lange Tradition. Früher fügten sich die Ortschaften mit Säumen aus Streuobstwiesen harmonisch in die Landschaft ein. Die Bürger von Stierberg nahmen diese Idee auf und schafften damit eine kleine, verträumte Insel in unserer unruhigen, hektischen Welt.

Zufahrt

Von der B2 aus beiden Richtungen (Pegnitz, Gräfenberg) kommend ca. 200 m nach bzw. vor dem Abzweig Obertrubach dem Abzweig Stierberg folgen. Aus Richtung Plech kommend nach Betzenstein und dort am Parkplatz vor dem Freibad nach links.

Wegbeschreibung

Vom Gasthaus Fischer erreicht man ca. 100m nördlich die Info-Station des Streuobstweges. Hier sind interessante Informationen zum Thema ´Streuobst´auf drei Tafeln übersichtlich dargestellt. Eine vierte Tafel zeigt die Lageskizze des Rundweges. Das Logo des Wanderweges weist uns den Weg.

Wir gehen von der Infostation leicht bergan, um dann nach links an den Waldrand zu gelangen. Diesen leicht bergab bis zu einem kleinen Hüllweiher (Info), dann links zu einer Obstneupflanzung und einer Hecke, die von der alten Pogauner-Zwetschge gebildet wird. Wir gehen weiter bis zur Dorflinde.
Hier gehen wir links einen Feldweg entlang (Info) bis zum Waldrand des ´Langen Berges´. Am Waldrand scharf links (BN-Weg), vorbei an einer der größten Buchen der Gegend und einer Wildkirsche (Info) zur Straße Stierberg-Münchs. Links sehen Sie eine Neupflanzung von 64 Hochstämmen (Info). Die Straße überqueren (BN-Weg) und nach 100m links haltend leicht aufwärts bis der Wanderweg links steil bergan zur Burgruine Stierberg führt. Vor dem Aufstieg lohnt sich ein Abstecher nach rechts - ca. 50m bis zur Ruhebank in einer alten Streuobstanlage (Info).

Von der Burgruine (Info) führt der Weg rechts aufwärts mit herrlicher Aussicht nach Süden, dann wieder bergab zur Straße Stierberg-Betzenstein. Diese kleine Straße (links laufen!) entlang, vorbei an einer der letzten Streuobstalleen (Info) und bis zu deren Ende (Neuanpflanzung 2001), dann scharf links über eine Wiese zum Waldrand (Info). Wir queren eine Streuobstwiese mit Streuobstaltbestand und Neupflanzung sowie einen lichten, trockenen Kiefernwald. Den Weg am Campingplatz vorbei gehen, scharf links abbiegen (alter Birnbaum), um durch einen Mischwald zum Wegschild und links haltend zurück zum Ausgangspunkt (Info-Station) zu gelangen.

Verlauf:

Rund um Stierberg

Informationen von

Landgasthof Pension Fischer, Karlheinz Pühl

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.