Videostory

Julian Söhnlein und Alex Megos klettern Double Punch

von Frankenjura.com - 07.12.19

An letzten Wochenende gelang Julian Söhnlein die Route Double Punch an der Ringlerwand im Püttlachtal. Nachdem Julian die kurze, leicht überhängende Wand bereits vor einem Jahr einbohrte, kletterte Alexander Megos das Projekt bereits im vergangenen Frühjahr im Flash - nach perfekter Ansage von Julian. Zur Bewertung sind sich die beiden noch nicht sicher. Während Alex nach seiner Begehung 10+ ausgeworfen hat, entdeckte Julian noch eine Einfingerloch-Kombination, die ihm etwas leichter, eher wie 10 vorkam.


zu allen News

auf Frankenjura.com



Frankenjura Timeline

Frankenjura.com hat am 11.12.19 den Wetterbericht aktualisiert:
Am Mittwoch und am Freitag Schnee
Hallo! Am Rande eines großen Tiefdrucksystems über Nordwesteuropa werden zunächst nasskalte und ab Samstag...

GemeindeWonsees hat am 09.12.19 eine neue User-Story erstellt:
Kunst und Glühwein
Am Samstag, 14. Dezember laden die Künstler Klaus Weigand und Christiane Böhm ein zu einem „Abend der offenen...

Frankenjura.com hat am 07.12.19 eine neue User-Story erstellt:
Julian Söhnlein und Alex Megos klettern Double Punch
An letzten Wochenende gelang Julian Söhnlein die Route Double Punch an der Ringlerwand im...

js hat am 03.12.19 ein neues Bild zu Dicke Helga hochgeladen:
Lena Böhm in ´Dicke Helga´ (7+) am Röthelfels (Bild: Julian Söhnlein)

Frankenjura.com hat am 03.12.19 den Status zu Double Punch auf aktuell gesetzt:
Neutour von Julian Söhnlein und Alexander Megos an der Ringlerwand, die Bewertung steht noch nicht fest

EschmannC hat am 02.12.19 einen neuen Kommentar zu Puffreis erstellt:
Weiß jemand, wie man das klettert? Hab die Tour immer mal wieder probiert, bekomme aber den Zug vom zweiten Haken...

JulianHenn hat am 01.12.19 einen neuen Kommentar zu Trittleiter erstellt:
Geniale, sehr vielseitige Linie, die Balance, Geschick, gute Fußtechnik, Fingerkraft und Körperspannung verlangt. Einzelstelle evtl. grössenabhängig. Mit 8+ garantiert keine...

Stadt Pottenstein hat am 30.11.19 eine neue User-Story erstellt:
Pottenstein Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende
Auch in diesem Jahr findet der traditionelle Pottensteiner Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende 30. November und 1...

Uwe l hat am 30.11.19 einen neuen Kommentar zu Wandtanz erstellt:
Find se schön aber schon eher 8+. Teilweise scharfe Griffe aber super Bewegungen

Nadja_TripleX hat am 27.11.19 eine neue User-Story erstellt:
Masters of Stone - Ein voller Erfolg!
Nach der erfolgreichen Halls & Walls Messe in Nürnberg war es am 23.11.19 endlich...

FloBee hat am 27.11.19 einen neuen Kommentar zu Linke Verschneidung erstellt:
keiner MUSS die Tour klettern - wem es zu spärlich abgesichert ist lässt es einfach bleiben und fährt an die...

Kinabalu hat am 26.11.19 einen neuen Kommentar zu Back to the Beginning erstellt:
Ob Gundi jetzt 7+ oder 8- ist sei mal einerlei. Ich fand sie jedenfalls fast ein bisschen zu leicht für...

Stefan hat am 26.11.19 einen neuen Kommentar zu einer News erstellt:
Glück im Unglück gehabt, in Anbetracht der Masse des Ausbruchs! Gute Besserung den beiden!!!

Frankenjura.com hat am 26.11.19 eine neue User-Story erstellt:
Großer Felssturz am Röthelfels endet mit schweren Verletzungen
Am vergangenen Freitag ereignete sich am Röthelfels bei Pretzfeld ein größerer Felssturz, in...

Cooky hat am 25.11.19 ein neues Bild zu Dülferkante hochgeladen:
gut gesicherte Traumroute im Würgauer 6. Grad an der Fiechtlwand (Bild: Cooky)

MartinRahn hat am 24.11.19 einen neuen Kommentar zu Feuer im Bauch erstellt:
One-Move Wonder! Coole Passage mit weitem Dynamo. Empfehlenswert!

Tom hat am 24.11.19 einen neuen Kommentar zu Scharfe Braut erstellt:
Mittlerweile teilweise schon ganz schön speckig!

Tom hat am 24.11.19 einen neuen Kommentar zu Laublawinenriss erstellt:
Unangenehm bei Feuchtigkeit - vor allem im oberen Bereich.

Tom hat am 24.11.19 einen neuen Kommentar zu Rechter Weg (Nobelhobel) erstellt:
Leichter als es von unten aussieht!

benning hat am 24.11.19 einen neuen Kommentar zu Nordostkamin - Einstiegsvariante erstellt:
Schwieriger als 6. 6+ oder sogar 7-. Inzwischen mit Bühlern saniert.

Am Mittwoch und am Freitag Schnee

Hallo! Am Rande eines großen Tiefdrucksystems über Nordwesteuropa werden zunächst nasskalte und ab Samstag milde Atlantikluftmassen zu uns geführt. Am Mittwochnachmittag kommen Schneeregen- und in höheren Lagen Schneefälle auf, die im Laufe der Nacht wieder nachlassen. Oberhalb von 400 m bildet sich eine Schneedecke. In tieferen Lagen bleibt... weiter lesen

Frostiger Vormittag am Röthelfels (Bild: Julian Söhnlein)

Weitere Informationen

Wetter Mittags
Wetter Mittags
  Temperatur Wetter Morgens, Mittags und Abends
Hollfeld -3 bis 1 °C Wetter Morgens Wetter Mittags Wetter Abends
Nürnberg -4 bis 1 °C Wetter Morgens Wetter Mittags Wetter Abends
Velburg -3 bis 1 °C Wetter Morgens Wetter Mittags Wetter Abends
Pottenstein -2 bis 1 °C Wetter Morgens Wetter Mittags Wetter Abends
Sulzbach-Rosenberg -4 bis 1 °C Wetter Morgens Wetter Mittags Wetter Abends

» Mehr Informationen zum Wetter finden Sie auf unserer Wetterseite


Dicke Helga

Bild Dicke Helga

Lena Böhm in ´Dicke Helga´ (7+) am Röthelfels (Bild: Julian Söhnlein)

» Mehr Bilder


Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)



Story

Pottenstein Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende

von Stadt Pottenstein - 30.11.19 (Advertorial)

Auch in diesem Jahr findet der traditionelle Pottensteiner Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende 30. November und 1. Dezember im Bürgerhaus und auf dem Vorplatz am Fuße der Burg statt. Fast 30 Weihnachtsstände bieten allerlei Weihnachtliches und viele Geschenkideen an und für das kulinarische Wohl der Besucher ist mehr als ausreichend gesorgt.

Die Marktbesucher werden am Samstag, 30. November um 14.30 Uhr vom „Pottensteiner Christmas-Quartett“ musikalisch begrüßt. Gegen 15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt vom diesjährigen Christkind Jasmin Huberth und Bürgermeister Stefan Frühbeißer offiziell eröffnet. Das Weihnachtspostamt öffnet ebenfalls seine Pforten. Anschließend tritt das Gesangsensemble „Belcanto vocale“ aus Waischenfeld unter der Leitung von Adolf Hofmann auf. Ab 16.30 Uhr singt „Cantus Bonus“ aus Tüchersfeld unter der Leitung von Hans Gmelch. “Sax´n Die“ aus Pottenstein spielt gegen 17.30 Uhr weihnachtliche und bekannte Weisen, der Pottensteiner Nachtwächter startet ebenfalls um 17.30 Uhr mit seinem Rundgang durch die dunklen Gassen des Felsenstädtchens. Ab 18.30 Uhr sind auf der Bürgerhausbühne Weihnachtsklänge mit „Bernie“ zu hören.

Am Sonntag, 1. Dezember beginnt das Rahmenprogramm um 13.00 Uhr mit dem Auftritt des Christkindes. Ab 14 Uhr haben die Kinder im Weihnachtspostamt wieder die Möglichkeit, Briefe an den Weihnachtsmann und an das Christkind zu schreiben oder zu malen. Der traditionelle Auftritt der Vokal- und Instrumentalgruppe der Graf- Botho- Schule Pottenstein mit weihnachtlichen Liedern und Geschichten steht ab 15 Uhr auf dem Programm. 16 Uhr wird die Weihnachtspost an das Christkind und den Weihnachtsmann übergeben, ab 16.30 Uhr singt der Gesangverein Pottenstein auf der Bürgerhausbühne unter der Leitung von Hans Gmelch. Zum Abschluss treten ab 18.30 Norbert Lodes und seine Juramusikanten aus Hohenmirsberg auf. Alle Kinder dürfen sich im Laufe der beiden Nachmittage auf das Christkind freuen, welches Geschenke verteilt. Der Eintritt zum Pottensteiner Weihnachtsmarkt ist frei.

Story

Großer Felssturz am Röthelfels endet mit schweren Verletzungen

von Frankenjura.com - 26.11.19

Infografik zum Unfallhergang (Bildgrundlage: Immo Engelhardt)

Am vergangenen Freitag ereignete sich am Röthelfels bei Pretzfeld ein größerer Felssturz, in den eine Seilschaft verwickelt war. Der Unfall endete mit schweren Verletzungen, ging aber in Anbetracht der Dimensionen der sich lösenden Gesteinsbrocken glimpflich aus.

Am Freitag, den 22.11.2019 stieg gegen 13:30 Uhr ein 27-jähriger Kletterer im Vorstieg in die Route Frankenschotter (7) im mittleren Wandbereich des Röthelfels ein. Nach dem Clippen des ersten Hakens in etwa sieben Metern Höhe querte er mit dem Haken auf Brusthöhe etwa einen Meter nach rechts bis unter einen kleinen Überhang, um von dort den zweiten Haken der Route R 7 (6) anzuklettern. Dazu positionierte er sich mit beiden Händen und beiden Füßen an einem größeren Felsblock, der deutliche Chalkspuren aufwies und an seinem rechten Rand mit einem weiteren, wesentlich größeren Felsriegel verkantet war. Als er im Begriff war sich aufzurichten, um den anvisierten Haken einzuhängen, löste sich der Felsblock und hebelte darüber hinaus auch den rechten größeren Riegel aus der Wand. Der Riegel fiel auf einen etwa drei Meter hohen Vorblock und sprang nach rechts einige Meter von der Seilschaft entfernt auf den Waldboden. Der linke, etwas kleinere Block sprang nach links auf den Wandfuß und verfehlte den 58-jährigen Sicherer nur knapp.

Beim Sturz verlor der Kletterer nach eigenen Angaben kurz das Bewusstsein und kam im Seil drei Meter unter dem eingehängten Haken wieder zu sich. Er zog sich entweder durch einen Teil des Ausbruchs oder infolge des ohnmachtsbedingten, unkontrollierten Sturzes eine schwere Verletzung im Gesicht zu. Vermutlich aber verhinderte sein Helm weitaus schlimmere Kopfverletzungen. Er wurde von einer polnischen Ärztin erstversorgt, dann von der Bergwacht Forchheim geborgen und schließlich via Seilwinde in den Rettungshubschrauber Christoph 27 verfrachtet. Dieser brachte den 27-Jährigen in eine Spezialklinik. Sein Sicherer zog sich vermutlich im Zuge eines Ausweichmanövers schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Auch diesem fehlen nach eigenen Angaben kurze Bruchstücke an Erinnerungen für den unmittelbaren Zeitraum, nachdem sich die Blöcke lösten.

Die Oberfläche der beiden Felsbrocken umfasste in Summe etwa sechs Quadratmeter. Nach ersten Berechnungen hatte das Gestein ein Gesamtgewicht von knapp drei Tonnen. Sowohl der 27-Jährige Vorsteiger als auch sein 58-Jähriger Sicherer gelten als erfahrene Kletterer und sind Kenner des Klettergebiets. Dieser Wandbereich des Röthelfels gilt als teilweise brüchig, die Blöcke waren nach den Berichten älterer Kletterer schon immer fragil, waren aber von vielen, wahrscheinlich aufgrund ihrer Größe und einer deshalb angenommenen Massenträgheit, nicht als Sicherheitsrisiko empfunden worden.

Story

Kurzfilm über die tschechische Kletterlegende Petr „Spek“ Slanina in der Kletterhalle Magnesia

von KletterhalleMagnesia - 21.11.19 (Advertorial)

Petr „Spek“ Slanina ist mit seinen tausenden Erstbegehungen im böhmischen Sandstein im traditionellen Stil vor allem in Tschechien bekannt und eine Legende.

Unter dem Titel "From Hammer to Drill – Die Magie einer Erstbegehung" wird am 24.11.2019 um 19:00 Uhr wird in gemütlicher Runde bei uns im Boulderraum der Kletterhalle Magnesia in Forchheim ein bisher unveröffentlichter 30-minütiger Film über die tschechische Kletterlegende Petr Slanina gezeigt. Der Kletterbetrieb wird dadurch nicht gestört. Wer den Film sehen will, kann dies prima in einer Kletterpause einplanen. ;-)

Der Eintritt ist frei. Es wird aber eine Spendenbox geben, um die Unkosten zu decken und Material für weitere Erstbegehungen anzuschaffen.
Wir sind uns sicher, dass du den Film nicht verpassen willst!

Wir freuen uns auf dich
Dein Magnesia-Team

» weitere Infos

Story

Der Fränkische-Schweiz-Kalender 2020

von fschneid - 05.11.19 (Advertorial)

Die Fränkische Schweiz von Ihrer schönsten Seite zu zeigen – das ist das Ziel des aktuellen Wandkalenders "Naturerlebnis Fränkische Schweiz 2020". Auch die dritte Auflage enthält stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen aus der Region – von Pottenstein bis Streitberg und vom Schlossweiher Thurnau bis zur Burg Rabenstein. Der Kalender ist in den Formaten DIN A2 und DIN A4 im Buchhandel und unter www.fotokalender-franken.de erhältlich.

» weitere Infos

Story

Neu: Timeline bei Frankenjura.com

von Frankenjura.com - 31.10.19

Seit heute hat Frankenjura.com eine Timeline. Sie zeigt in chronologischer Reihenfolge Inhalte, die von Euch, aber auch von unserem Team online gestellt wurden. Dabei befindet sich der neueste Eintrag immer ganz oben. Berücksichtigt sind bisher Kommentare, Bilderuploads, Rock-Events, Stories und Forumsbeiträge, die mitunter von unserem System noch etwas aufgehübscht und illustriert werden. Links befindet sich immer der Autor, in der Mitte die Nachricht und rechts ein Icon, das auf den Inhalt verlinkt. Bitte beachtet, es handelt sich noch um eine Beta-Version, beispielsweise fehlt noch das Like-System. Fehlt noch etwas oder funktioniert etwas noch nicht richtig? Bitte schreibt uns oder kommentiert diese Story!

Story

Schwerer Kletterunfall am Hartelstein

von Frankenjura.com - 28.10.19

Nach einem Polizeibericht kam es am gestrigen Sonntagnachmittag (27. Oktober) im Oberen Trubachtal zu einem schweren Kletterunfall. An der etwa 35 bis 40 Meter hohen Talseite des Hartelsteins | Hartelstein 02 - Talseite kletterte ein 50-jähriger Nürnberger die Route ´Alte Talseite - Variante´. In der oberen Hälfte der Route löste sich unvermittelt ein Felsblock, daraufhin stürzte der Mann laut Pressemeldung aus etwa 20 Metern ab. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Nürnberg. Zur Bergung befand sich die Bergwacht mit vor Ort.

Update zum Unfallhergang am 29.10. - 9:40 Uhr: Nach einer Zeugenaussage stieg der Mann zwar an einem Seil eingebunden in die Route ein, wurde aber nicht von seiner am Wandfuß befindlichen Kletterpartnerin gesichert. Er stieg ohne zusätzliche Zwischensicherungen anzubringen bis zum einzigen Haken in Wandmitte, der als Standplatz für zwei Routen fungiert. An diesem befand sich eine Seilschaft, die im Begriff war, die zweite Seillänge der Route Alte Talseite (3) anzugehen, die vom Standplatz aus nach links führt. Der 50-jährige "clippte" den Standplatzhaken offensichtlich für einen besseren Seilverlauf und stieg nach kurzer Absprache mit der Seilschaft in die Route Alte Talseite - Variante (3) nach rechts weiter. Etwa fünf Meter nach dem Standplatz brach dem Kletterer ein medizinballgroßer Block aus. Er verlor dadurch den Halt, stürzte zuerst auf ein bewachsenes, abschüssiges Band und von dort aus weitere 20 Meter bis an den Wandfuß.
Der eingehängte Standplatzhaken bremste den Sturz durch die dort entstandene Seilreibung offensichtlich etwas ab. Die Seilschaft am Standplatz blieb aber trotz der hohen Beschleunigungskräfte, die dort am schnell durchlaufenden Seil des im Sturz befindlichen Kletterers wirkten, körperlich unversehrt. Ob der Kletterer auf eigenen Wunsch, aufgrund eines Missverständnisses oder aus anderen Gründen nicht gesichert wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Videostory

Matilda Söderlund klettert ´The Elder Statesman´ (11)

von Frankenjura.com - 25.10.19

Am 17. Oktober 2019 gelang der Schwedin Matilda Söderlund die Route The Elder Statesman (11) am Rotenstein bei Burggrub. Damit ist Matilda die erste Nordeuropäerin, der eine Route im Grad 11 (frz. 9a) gelang. Die erste Frauenbegehung einer Route im Grad 9a im Frankenjura gelang der Betzensteinerin Chiara Hanke mit Sever the wicked Hand am Hängenden Stein bei Velden.

Story

Masters of Stone

von Nadja_TripleX - 24.10.19

Der krönende Abschluss der diesjährigen Halls & Walls - Messe in Nürnberg wird eine spektakuläre Spenden-Veranstaltung in der Boulderhalle E4 .
Am Samstag, 23.11.2019 findet ein einmaliges Charity-Event statt. Der gesamte Erlös wird an die Organisation „CAC – Climbers Against Cancer“ gespendet. Dank einer Spendenhotline kann u.a. unkompliziert per Mausklick gespendet werden.
Die Besucher werden ein spannendes Battle vieler bekannter Top-Kletterer sehen, Teilnehmer sind z. B. Melissa le Nevé (Frankreich), Alexander Megos und Gabriele Moroni (Italien). Bekannte und beliebte Kletterikonen wie Stefan Glowacz, Gerhard Hörhager, Bernd Arnold und Boone Speed unterstützen ebenfalls den Masters of Stone. Freut euch auf einen spannenden Wettkampf, Autogrammstunden, leckeres Essen und heimisches Bier - werdet Teil dieser guten Sache!

Hier kannst du direkt und unkompliziert spenden:

» weitere Infos

zu allen News

auf Frankenjura.com






Frankenjura LocAds

(Advertorial)

Frankenjura LocAds

Für dein Business! Bewirb deinen ganzen Stolz mit dem LocAds-Paket und sorg dafür, dass dein Haus voll wird! LocAds gibt´s für Unterkünfte, Gasthäuser, Gemeinden, Regionale Produkte, Einkaufsmöglichkeiten, Brauereien, Outdoorläden, Vereine und noch ganz andere Dinge. Informier´ Dich!   

Neu hier? Willkommen bei Frankenjura.com!

Neu hier? Willkommen bei Frankenjura.com!

Du bist zum ersten Mal auf Frankenjura.com? Fühl dich Willkommen in unserem Netzwerk! Hier findest Du Infos zur Location Frankenjura, zu unseren Themen, zum Aufbau und zum Anspruch von Frankenjura.com.




Übernachtungswelt: Essen und Schlafen

Übernachten im Frankenland? In der Unterkunftswelt findest Du Übernachtungsmöglichkeiten nach deinem Geschmack: Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zeltplätze, dazu Tipps zum Einkehren nach dem Ausflugstag.   

Hochnebel oder nicht? Webcams klären auf!

In der kalten Jahreszeit können zwischen einem sonnig warmen und einem bitterkalten Ausflugstag nur wenige Kilometer liegen. Unsere Webcam-Übersicht ist zurück weist den Weg auf die Sonnenseite des Lebens!   


Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Unsere Partnergemeinden

Panorama Gemeinde Hollfeld Gemeinde Hollfeld Gemeinde Aufseß Gemeinde Aufseß Gemeinde Plankenfels Gemeinde Plankenfels Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Ahorntal Gemeinde Ahorntal Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pegnitz Gemeinde Pegnitz Gemeinde Auerbach Gemeinde Auerbach Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Obertrubach Gemeinde Obertrubach Gemeinde Betzenstein Gemeinde Betzenstein Gemeinde Plech Gemeinde Plech Gemeinde Velden Gemeinde Velden Gemeinde Wonsees Gemeinde Wonsees

Die nachfolgende Liste unserer Partnergemeinden bringt Sie zu den Gemeindepäsentationen unserer Partnergemeinden. Neben vielen wissenswerten Hintergrundinfos finden Sie dort Übersichtskarten zu allen "Points of Interest" der jeweiligen Gemeinde.

Viel Spaß beim Schmökern.


Gemeinden in Franken: Hollfeld

Hollfeld

Die Gemeinde Hollfeld gehört zum Landkreis Bayreuth. Sie bedeckt eine Fläche von 80,65 qkm, liegt auf einer Höhe von 402 m ü. NN und hat 5600 Einwohner.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind: Altes Rathaus, Benefiziatenhaus von 1748, Gangolfskirche, Kreuzträger von 1728, Nepomuk-Kapelle von 1734, Mittelalterlicher Ziehbrunnen, Wallfahrtskirche St. Salvator.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Gemeinde


Gasthof Goldenes Ross

Gasthof Goldenes Ross

Im August des vergangenen Jahres haben Joachim Dennerlein und seine Frau den schon seit längerer Zeit brachliegenden Gasthof Goldenes Ross übernommen und mit Hilfe der Verpächter Familie Brehmer-Knauer sowie der Brauerei Lindenbräu in Gräfenberg wieder zum Leben erweckt. Vorher waren die beiden 23 Jahre lang auf Berghütten in Tirol und Oberbayern und haben dort Bergsteiger, Tourengeher, Kletterer und Ausflügler bewirtet.

Das Goldene Ross bietet fränkische Küche unter der Woche hauptsächlich mit Pfannengerichten und Brotzeiten. An den Wochenenden gibt es dazu ofenfrische Schäufele sowie weitere Bratengerichte. Auch Fischesser und Vegetarier werden auf der abwechslungsreichen Speisekarte fündig. Jahreszeitabhängig sind dort auch wechselnde saisonale Spezialitäten zu finden.

Das Goldene Ross verfügt über drei Gaststuben mit jeweils 20 bis 30 Plätzen, die auch für Feiern genutzt werden können. Im Außenbereich kann man es sich auf einer Terrasse Terrasse mit 40 Plätzen gemütlich machen. Ausgeschenkt wird das hervorragende Gräfenberger Lindenbräu, ein in der Region sehr geschätztes Bier! Für After-Work-Climber besonders interessant: Im Gasthof Goldenes Ross gibt es warme Küche bis 21:00 Uhr!

Weitere Infos zu Essen und Trinken in Hiltpoltstein gibt es auf der Speisekarte, die auf der Website des Gasthaues einsehbar ist.

» Mehr Informationen zu Gasthof Goldenes Ross


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe