Länge 11 km
Dauer: 2,5 h
Schwierigkeit: mittel
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst


Pension, Restaurant, Zimmer

Gasthof-Pension ´Zum Signalstein´

Hundsdorf 6
91286 Obertrubach

Gut und preiswert Essen und Übernachten - in idyllischer Lage am Rande des Trubachtals.

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Gästehaus Brütting G****

OT Bärnfels - Dorfstraße 24
91286 Obertrubach

Mal kurz vor dem Abendessen noch ein oder zwei Routen klettern? Wunderschöne Unterkunft inmitten der Natur und nur 300 Meter von den Kletterfelsen ´Schda Schdum´ entfernt!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienhaus OnTheRock

Almos 18
91355 Hiltpoltstein

Nagelneue Unterkunft für Outdoorsportler inklusive Sauna und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Beschreibung

Die Wanderung führt von Geschwand über den Signalstein und die Burgruine Wolfsberg ins Trubachtal in die Orte Wolfsberg und Obertrubach. Anschließend wandert man über Hundsdorf zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung folgt den Markierungen "Rotkreis", "Rotpunkt", "Blaustrich" und "Gelbkreuz". Sie ist 11 km lang und beinhaltet mit Ausnahme der Anstiege zur Burgruine Wolfsberg und zum Signalstein nur wenig Steigungen.

Zufahrt

Von Obertrubach nach Wolfsberg fahren. Von dort führt rechts ansteigend eine Straße - vorbei an der Burgruine Wolfsberg - nach wenigen Kilometern nach Geschwand. Hier auf den Parkplatz bei der Kirche parken.

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt in Geschwand folgt man der Markierung "Rotkreis" in südliche Richtung, bis man an die Ortsstraße Geschwand - Dörfles gelangt. Hier folgt man der Markierung "Rotpunkt" - diese führt anfangs an der Straße entlang - bis zum Signalstein, und von dort weiter über die Burgruine Wolfsberg ins Trubachtal. Hier trifft man auf den Trubachtalwanderweg, der mit der Markierung "Blaustrich" markiert ist. Diesem folgt man talaufwärts bis nach Obertrubach. Von hier führt ein Wanderweg mit Markierung "Gelbkreuz" in westliche Richtung nach Hundsdorf, und von dort an der wenig befahrenen Strasse zurück nach Geschwand zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Wanderung besticht durch eine abwechslungsreiche Landschaft und herrliche Aussichtsmöglichkeiten. Sehenswert sind u.a.: Der Signalstein, die Burgruine Wolfsberg, der Hartelstein, der Richard-Wagner-Fels, die Römerbrücke im Trubachtal, die Blechsteine und der Fremdenverkehrsort Obertrubach.

Verlauf:

Parkplatz bei der Kirche in Geschwand - Ortsstraße in Richtung Wolfsberg - Forstweg - Sorg - Signalstein - Burgruine Wolfsberg - Trubachtal - Obertrubach - Hundsdorf - Geschwand.

Informationen von

Verkehrsamt Obertrubach

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.