Göttner Gedenkweg direkt

Bisher wurden zu Göttner Gedenkweg direkt 3 Kommentare abgegeben.

Am Ende der Seite können Sie einen Kommentar hinzufügen.

PR (nicht verifizierter Kommentar) am 27.11.06

Der tatsächliche Erstbegeher ist nirgendwo dokumentiert; der Kurtl hat 1980 die erste rotpunkt gemacht, allerdings über den Originalausstieg weiter rechts; den heute üblichen direkten Ausstieg hat der Borschert´s Rudl 1989 gemacht.

Udo (nicht verifizierter Kommentar) am 27.11.06

Im Schwertner Führer steht Kurt Albert als Erstbegeher drin, hier steht Rudi Borschert. Was stimmt?
Die Tour selbst ist sehr abwechslungsreich, gutgriffig und bestens gesichert. Eine echte Empfehlung gerade für die kalte Jahreszeit.

Gruss
Udo

Hoffi (nicht verifizierter Kommentar) am 10.10.04

Oder leicht rechts von der oberen Verschneidung über traumhafte Zweifingerlöcher über das Bäuchlein. Ist finde ich die deutlich schönere Variante und auch viel fränkischer ;-)

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

Polymorphie

Polymorphie

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Polymorphie

Polymorphie

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe