Bild des Felsens

Länge: 18m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8
Bewertungsspanne: 8//8/8+
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig
Erstbegehung: Rudi Borschert (1989)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Durch die Verschneidung hoch unter Wulst, darüber in Verschneidung. Von deren Ende kurz nach rechts und dann gerade empor z. UH.

Anmerkungen

Die Warmklettertour an der "Schlucht". Dementsprechend auch schon "etwas" speckig.



Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Hümmer Weidensees

Weidensees 92 91282 Betzenstein

Preiswerte Ferienwohnungen bei Betzenstein!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Hüttendorf Fränkische Schweiz

Püttlach 13
91278 Pottenstein

Einfach mal anders übernachten … hast Du schon einmal in einem Tiny House übernachtet? Wenn nicht, dann erleb ein vollkommen neues Übernachtungsgefühl in einzigartigen Pods in der einzigartigen Fränkischen Schweiz!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

PR (nicht verifizierter Kommentar) am 27.11.06

Der tatsächliche Erstbegeher ist nirgendwo dokumentiert; der Kurtl hat 1980 die erste rotpunkt gemacht, allerdings über den Originalausstieg weiter rechts; den heute üblichen direkten Ausstieg hat der Borschert´s Rudl 1989 gemacht.

Udo (nicht verifizierter Kommentar) am 27.11.06

Im Schwertner Führer steht Kurt Albert als Erstbegeher drin, hier steht Rudi Borschert. Was stimmt?
Die Tour selbst ist sehr abwechslungsreich, gutgriffig und bestens gesichert. Eine echte Empfehlung gerade für die kalte Jahreszeit.

Gruss
Udo

Hoffi (nicht verifizierter Kommentar) am 10.10.04

Oder leicht rechts von der oberen Verschneidung über traumhafte Zweifingerlöcher über das Bäuchlein. Ist finde ich die deutlich schönere Variante und auch viel fränkischer ;-)

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Bergseite Katzenlöcher

Bergseite Katzenlöcher

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Bergseite Katzenlöcher

Bergseite Katzenlöcher

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!